Skip to main content
main-content

24.01.2018 | Review | Ausgabe 3/2018

Acta Neurologica Belgica 3/2018

Efficacy of low glycemic index treatment in epileptic patients: a systematic review

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Shahabeddin Rezaei, Sara Harsini, Mona Kavoosi, Reza Shervin Badv, Maryam Mahmoudi

Abstract

Low glycemic index treatment (LGIT) is one of the new kinds of ketogenic diet (KD), designed to simplify the implementation of the KD. To date, several studies have attempted to determine the efficacy of LGIT in patients with epilepsy; however, their results are debatable. This study aims to retrieve all the LGIT studies to shed light on LGIT efficacy in epileptic patients. Electronic literature databases including MEDLINE/PubMed, Web of Science, Scopus, EMBASE were searched in July 2017. Interventional or observational studies exploring the efficacy of LGIT were included in the study. The National Heart, Lung, and Blood Institute quality assessment tool was used for the quality assessment of included studies. Two hundred and eighteen records were retrieved through a literature search. Following the screening process, eight studies were included. According to the ratings of the quality assessment tool, four studies were classified as good and four were categorized as fair. The result of the current study reveals that LGIT has a beneficial effect in patients with intractable epilepsy. However, more high-quality studies are required to determine the efficacy of LGIT in patients with intractable epilepsy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Acta Neurologica Belgica 3/2018 Zur Ausgabe

Commentary and Editorial

Obituary: Ides Dehaene 1941–2018

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher