Skip to main content
main-content

14.11.2016 | AKTUELLE MEDIZIN . NACHGEFRAGT | Ausgabe 20/2016

Überversorgung am Lebensende
MMW - Fortschritte der Medizin 20/2016

„Eine Menge unsinniger Maßnahmen bis zuletzt“

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 20/2016
Autor:
Springer Medizin
Der Palliativmediziner Dr. Matthias Thöns, Witten, begegnet immer wieder Patienten, die in ihrer letzten Lebensphase durch Einsatz hoch technisierter Maßnahmen am Sterben gehindert werden. In seinem Buch „Patient ohne Verfügung“ schildert er drastische Fälle einer qualvollen Überversorgung. Von den Hausärzten erhofft er sich Unterstützung für sein Anliegen: Menschen vor Übertherapie zu bewahren und einen würdevollen Tod zu ermöglichen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 20/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 20/2016 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

So sieht eine Nieswolke in Ultrazeitlupe aus

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise