Skip to main content
main-content

17.12.2019 | Originalien | Ausgabe 7/2020

Zeitschrift für Rheumatologie 7/2020

Einfluss der Zeitdauer bis zur Diagnose einer systemischen Sklerose auf Lungenfunktion und Komorbiditäten: eine präklinische und klinische Analyse

Zeitschrift:
Zeitschrift für Rheumatologie > Ausgabe 7/2020
Autoren:
A. Janto, Dr. med. K. Triantafyllias, A. Schwarting
Wichtige Hinweise

Redaktion

U. Müller-Ladner, Bad Nauheim
U. Lange, Bad Nauheim
Die Publikation enthält Ergebnisse aus der Dissertation von Herrn Alexander Janto.

Zusammenfassung

Hintergrund

Bei der systemischen Sklerose (SSc) handelt es sich um eine seltene rheumatische Autoimmunerkrankung aus der Gruppe der Kollagenosen. Das klinische Bild ist vielfältig, von isolierter Hautbeteiligung bis hin zur systemischen Sklerose sind alle Manifestationen möglich. Aufgrund dieser inhomogenen Klinik vergehen oft Jahre bis zur richtigen Diagnose und dem Veranlassen einer adäquaten Behandlung.

Methodik

Es wurden im Rahmen einer retrospektiven Erhebung Patienten mit der Haupt- oder Nebendiagnose M34/Systemische Sklerose von 2002 bis 2017 aus den Patientendatenbanken des ACURA-Akutrheumakrankenhauses Bad Kreuznach erfasst und deren Daten ausgewertet. Von besonderem Interesse waren pulmonale Parameter im zeitlichen Verlauf. Weiterhin wurden standardisierte Fragenbögen über die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV-RLP) an Hausarztpraxen in RLP sowie an innerklinische Patienten (2016–2017) verteilt.

Ergebnisse

Es konnten insgesamt 135 Patienten ausgewertet werden. Für Frauen ergab sich ein medianes Erkrankungsalter von 52 Jahren (IQR 44–64), für das männliche Kollektiv entsprechend ein Median von 49 Jahren (IQR 38–54). Eine Lungenbeteiligung konnte bei 54 % nachgewiesen werden. Unter Einbeziehung der individuellen Diagnosezeiten zeigte sich eine signifikante Verschlechterung der %CO-Diffusionskapazität (73 % vs. 56 %, p = 0,046) zwischen früher (<4 Monate) und später (4 bis 18 Monate) Diagnosestellung, die auch trotz adäquater Therapie im Follow-up (74 % vs. 53 %) persistierte.

Diskussion

Eine schnelle Diagnose innerhalb von 3 Monaten nach erstmaligem Auftreten des Raynaud-Phänomens scheint eine Schlüsselrolle in der Erhaltung der Lungenfunktion zu spielen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2020

Zeitschrift für Rheumatologie 7/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGRh - Veranstaltungen der Rheumaakademie

Mitteilungen der DGRh - Veranstaltungen der Rheumaakademie

Mitteilungen der DGRh

Mitteilungen der DGRh

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Zeitschrift für Rheumatologie 10x pro Jahr für insgesamt 346,00 € im Inland (Abonnementpreis 315,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 364,00 € im Ausland (Abonnementpreis 315,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,83 € im Inland bzw. 30,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise