Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2015 | Bekanntmachung | Ausgabe 3/2015 Open Access

Clinical Neuroradiology 3/2015

Einsatz der CT-Angiographie zur Feststellung des zerebralen Zirkulationsstillstandes

Zeitschrift:
Clinical Neuroradiology > Ausgabe 3/2015
Autoren:
H. Lanfermann, F. Götz, P. Raab

Zusammenfassung

Die CT-Angiographie (CTA) ist in den aktualisierten Richtlinien zur Feststellung des irreversiblen Hirnfunktionsausfalles als ergänzendes apparatives Untersuchungsverfahren zum Nachweis des zerebralen Zirkulationsstillstandes zugelassen worden. Für die Durchführung der CTA ist ein Standardprotokoll festgelegt worden. Die Auswertung der CTA muss durch Ärzte für Radiologie mit mehrjähriger neuroradiologischer Erfahrung, möglichst durch Radiologen mit dem „Schwerpunkt Neuroradiologie“ erfolgen. Hinsichtlich der Beurteilung der CTA ist das sog. „stasis filling“, die langsam progrediente Ausbreitung des Kontrastmittels in den intrakraniellen Arterien bei sistierender zerebraler Zirkulation, zu berücksichtigen.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Neuer Inhalt

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

Clinical Neuroradiology 3/2015Zur Ausgabe

Editorial

Good News…

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

  • 2016 | Buch

    ACR BI-RADS®-Atlas der Mammadiagnostik

    Richtlinien zu Befundung, Managementempfehlungen und Monitoring

    Dieses Buch ist die offiziell genehmigte, deutsche Übersetzung des ACR BI-RADS®-Atlas in seiner fünften Auflage. Mit diesem Buch haben Sie ein qualitätssicherndes Werkzeug an der Hand der Unklarheiten in der Befundung der Mammadiagnostik wie auch bei den Vorschlägen zum weiteren Vorgehen verringern soll.

    Herausgeber:
    American College of Radiology
  • 2016 | Buch

    Bildatlas der Lungensonographie

    DAS Standardwerk für Lungen- und Pleurasonographie für Internisten, Pneumologen, Radiologen, Thoraxchirurgen, Intensiv- und Notfallmediziner, Pädiater. State-of-the-art von den Meinungsbildnern des deutschsprachigen Raums.

    Herausgeber:
    Gebhard Mathis
  • 2016 | Buch

    Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

    Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

    Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

    Herausgeber:
    Dr. med. Daniela Kildal
  • 2017 | Buch

    MR- und PET-Bildgebung der Prostata

    Diagnostik und Therapieplanung

    Dieses Buch behandelt in einem ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz die Bildgebung, Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms, der Benignen Prostatahyperplasie und der Prostatitis aus radiologischer, nuklearmedizinischer, urologischer und strahlentherapeutischer Sicht.

    Herausgeber:
    Ulrike Attenberger, Manuel Ritter, Frederik Wenz

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.