Skip to main content
Erschienen in:

22.07.2021 | EKG | Erratum

Erratum zu: Erweiterte lebensrettende Maßnahmen für Erwachsene

Leitlinien des European Resuscitation Council 2021

verfasst von: Jasmeet Soar, Bernd W. Böttiger, Pierre Carli, Keith Couper, Charles D. Deakin, Therese Djärv, Carsten Lott, Theresa Olasveengen, Peter Paal, Tommaso Pellis, Gavin D. Perkins, Claudio Sandroni, Jerry P. Nolan

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 5/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Erratum zu:
Metadaten
Titel
Erratum zu: Erweiterte lebensrettende Maßnahmen für Erwachsene
Leitlinien des European Resuscitation Council 2021
verfasst von
Jasmeet Soar
Bernd W. Böttiger
Pierre Carli
Keith Couper
Charles D. Deakin
Therese Djärv
Carsten Lott
Theresa Olasveengen
Peter Paal
Tommaso Pellis
Gavin D. Perkins
Claudio Sandroni
Jerry P. Nolan
Publikationsdatum
22.07.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 5/2021
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-021-00928-3

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

Notfall + Rettungsmedizin 5/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Neu im Fachgebiet AINS

Welche Transfusionsstrategie nach Schädel-Hirn-Trauma?

25.07.2024 Schädel-Hirn-Trauma Nachrichten

Der Vergleich von liberaler und restriktiver Erythrozytentransfusion bei intensivmedizinisch versorgten Menschen mit Schädel-Hirn-Trauma (SHT) hat in einer randomisierten Studie nicht das erhoffte Ergebnis gezeigt.

Spontanpneumothorax – aspirieren oder drainieren?

24.07.2024 Spontanpneumothorax Nachrichten

Sofern bei Spontanpneumothorax interventionelle Hilfe benötigt wird, stehen mehrere Verfahren zur Auswahl, wie die Anlage einer Thoraxdrainage und die Aspiration. Welches ist am besten geeignet? Eine Metaanalyse liefert neue Daten dazu.

Schläge auf den Rücken sind die beste Erste Hilfe

11.07.2024 Techniken in der Notfallmedizin Nachrichten

Bei der Aspiration eines Fremdkörpers mit Verschluss der Atemwege ist rasche Hilfe erforderlich. Doch welche Methode verspricht den meisten Erfolg? Eine Studie aus Kanada hat drei Techniken miteinander verglichen.

Bewusstsein während Reanimation – gibt es "typische" Fälle?

10.07.2024 Kardiopulmonale Reanimation Nachrichten

Australische Rettungsdienstdaten deuten darauf hin, dass sich Fälle, in denen eine laufende Reanimation Anzeichen von Bewusstsein induziert, von anderen Wiederbelebungsfällen unterscheiden könnten. Etwa mit Blick auf die Überlebenschancen.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.