Enzyklopädie der Schlafmedizin
Autoren
Helga Peter und Thomas Penzel

Exploding-head-Syndrom

Definition von Exploding-head-Syndrom.

Englischer Begriff

exploding head syndrome

Definition

Die Störung wird zu den „Parasomnien“ gezählt. Die Patienten erleben beim Einschlafen oder Aufwachen ein plötzliches lautes Geräusch, und sie haben das Gefühl einer Explosion in ihrem Kopf. Es handelt sich dabei um eine sehr unangenehme Wahrnehmung, nicht jedoch um Schmerzen. Die Sensationen können angstauslösend wirken und sind dann mit entsprechenden Symptomen wie Herzrasen und Schwitzen verbunden. Typischerweise können keine pathologischen neurologischen Befunde erhoben werden. Die Frequenz des Auftretens kann stark variieren von mehrfach in einer Nacht bis zum isolierten Auftreten in mehrmonatigen Abständen. Frauen sind öfter betroffen als Männer, bevorzugtes Auftreten bei älteren Menschen. Prävalenz und Pathophysiologie sind unbekannt.