Enzyklopädie der Schlafmedizin
Autoren
Helga Peter

Körperkerntemperatur

Definition von Körperkerntemperatur.

Englischer Begriff

core body temperature

Definition

Sie ist eine Leitvariable des zirkadianen Rhythmus und bezeichnet die zentrale Körpertemperatur. Im Schlaf nimmt sie ab und erreicht ihr Minimum zwischen 2 und 3 Uhr in der Nacht; typischerweise erreicht sie ihr Maximum in der Mitte der Wachperiode, das heißt, bei den meisten Menschen am Nachmittag. Die zirkadian-rhythmischen Schwankungen der Körperkerntemperatur umfassen üblicherweise mehr als ein halbes Grad Celsius.
Siehe auch „Chronobiologie“; „Stress und Hyperarousal“; „Endokrinium“; „Nachtarbeit und Schichtarbeit“; „Metabolismus“; „Thermoregulation“.