Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R. -D. Hilgers, N. Heussen und S. Stanzel

A posteriori odds

A posteriori odds
Synonym(e)
Nachtest odds
Englischer Begriff
a posteriori odds
Definition
Das a posteriori odds gibt das Verhältnis der Wahrscheinlichkeit an, dass eine Person mit positivem Testergebnis auch tatsächlich erkrankt ist, zur Wahrscheinlichkeit, dass eine Person mit positivem Testergebnis tatsächlich nicht erkrankt ist.
Beschreibung
Das a posteriori odds wird üblicherweise geschätzt durch den Quotienten
$$ \frac{\frac{\mathrm{a}}{\mathrm{a}+\mathrm{b}}}{1-\frac{\mathrm{a}}{\mathrm{a}+\mathrm{b}}} $$
(Bezeichnungen s. Tabelle im Stichwort Vierfeldertafel).
Literatur
Hilgers R-D, Bauer P, Scheiber V (2002) Einführung in die Medizinische Statistik. Springer, Berlin/Heidelberg/New York