Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R.-D. Hilgers, N. Heussen und S. Stanzel

A priori odds

A priori odds
Synonym(e)
Vortest odds
Englischer Begriff
prior odds; a priori odds
Definition
Das a priori odds gibt das Verhältnis der Wahrscheinlichkeit dafür an, dass eine zufällig ausgewählte Person erkrankt ist, zur Wahrscheinlichkeit dafür, dass eine zufällig ausgewählte Person nicht erkrankt ist.
Beschreibung
Der Begriff wird häufig im Zusammenhang mit diagnostischen Tests (Test, diagnostischer) verwendet. Das a priori odds wird üblicherweise geschätzt durch den Quotienten
$$ \frac{\frac{\mathrm{a}+\mathrm{c}}{\mathrm{n}}}{1-\frac{\mathrm{a}+\mathrm{c}}{\mathrm{n}}} $$
(Bezeichnungen s. Tabelle im Stichwort Vierfeldertafel).
Literatur
Zweig MH, Campbell G (1993) Receiver-operating characteristic (ROC) plots: a fundamental evaluation tool in clinical medicine. Clin Chem 39:561–577PubMed