Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R. Westermeier

Amidoschwarz-Färbung

Amidoschwarz-Färbung
Synonym(e)
Färbung mit Amidoschwarz
Englischer Begriff
amido black staining
Definition
Die Amidoschwarz-Färbung dient dem Nachweis von elektrophoretisch getrennten Proteinen in Celluloseacetatfolien (s. Celluloseacetatfolien-Elektrophorese), Agarosegelen oder auf Blotmembranen.
Beschreibung
Nach der Agarosegelelektrophorese werden die Proteine im Gel mit einer Säure oder mit Antikörpern (Immunfixation) fixiert. Nach dem mehrmaligen Waschen des Gels wird es vollständig auf seinem Glas- oder Folienträger getrocknet. Anschließend erfolgt eine – wegen der dünnen Schicht – schnelle Färbung der Proteinzonen: 5 Minuten in 0,5 % (g/v) Amidoschwarz in 90 % Methanol/10 % Essigsäure. Entfärbt wird mit 90 % Methanol/10 % Essigsäure. Die weitere Auswertung wird mit einem Densitometer durchgeführt.
Literatur
Westermeier R (2016) Elektrophorese leicht gemacht. Wiley-VCH, Weinheim