Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
A. M. Gressner und O. A. Gressner

Berufsverband Deutscher Laborärzte e.V.

Berufsverband Deutscher Laborärzte e.V.
Synonym(e)
BDL
Definition
Zweck des BDL ist es, alle beruflichen Belange der Ärzte für Laboratoriumsmedizin national und international wahrzunehmen und die gemeinsamen Berufsinteressen der Mitglieder ebenso wie die wirtschaftlichen Interessen besonders betroffener Berufsgruppen zu wahren, zu fördern und zu vertreten.
Beschreibung
Der Berufsverband arbeitet eng mit der Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin e.V. (DGKL), mit dem Institut für Standardisierung und Dokumentation in Medizinischen Laboratorien e.V. (INSTAND e.V.) und der Deutschen Gesellschaft für Qualitätssicherung in Medizinischen Laboratorien e.V. (DGQML) zusammen. Die Geschäftsstelle untersteht dem geschäftsführenden Vorstand und wird von einem Geschäftsführer geleitet. Sie bearbeitet verbandsinterne Administration, ist Kontaktstelle für die Öffentlichkeitsarbeit und leistet die Zuarbeit für den geschäftsführenden Vorstand. Die Mitgliederversammlung bestimmt den geschäftsführenden Vorstand, bestehend aus Vorsitzendem, Stellvertreter, zwei weiteren Vorstandsmitgliedern sowie den Vorsitzenden der Sektionen.
Adresse:
Berufsverband Deutscher Laborärzte e.V.
Alt-Moabit 96
10559 Berlin
Tel.: 030-23937443
E-Mail: buero-berlin@bdlev.de