Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
S. Holdenrieder und P. Stieber

Carbohydrate antigen 195

Carbohydrate antigen 195
Synonym(e)
CA 195
Englischer Begriff
carbohydrate antigen 195
Definition
Carbohydrate antigen 195 wird diejenige Fraktion der Lewis-Blutgruppendeterminanten (Lewis (Le)-Blutgruppensystem) bezeichnet, an die der monoklonale IgM-Antikörper CC 3 C 195 spezifisch bindet.
Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination
Physiologisch kommt CA 195 in geringen Mengen in Geweben des Gastrointestinaltrakts vor.
Funktion – Pathophysiologie
CA 195 kann zur Therapiekontrolle und Nachsorge des Pankreaskarzinoms eingesetzt werden. Allerdings bietet CA 195 keine Vorteile gegenüber dem CA 19-9 (Carbohydrate antigen 19-9) und sollte wegen nicht vorhandener Komplementarität zu CA 19-9 mit diesem nicht kombiniert werden.
Untersuchungsmaterial – Entnahmebedingungen
Serum, Aszites, Pleurapunktat.
Analytik
Immunradiometrischer Assay (IRMA).
Konventionelle Einheit
kU/L.
Referenzbereich – Erwachsene
<10 kU/L (methodenabhängig).
Indikation
Evtl. Therapiekontrolle und Nachsorge beim Pankreaskarzinom.
Interpretation
CA 195 kann zur Therapiekontrolle und Nachsorge des Pankreaskarzinoms eingesetzt werden.
In den aktuellen Richtlinien der European Group on Tumor Markers (EGTM) zum Gebrauch von Tumormarkern beim Pankreaskarzinom wird CA 19-9 im Vergleich zu CA 195 der Vorzug gegeben. Aufgrund der fehlenden Automatisierung von CA-195-Testen ist dieser Marker eher als historisch zu betrachten.
Diagnostische Wertigkeit
Evtl. Pankreaskarzinom: Therapiemonitoring, Rezidiverkennung.
Literatur
Duffy MJ, Sturgeon C, Lamerz R et al (2010) Tumor markers in pancreatic cancer: a European Group on Tumor Markers (EGTM) status report. Ann Oncol 21:44144–44147
Lamerz R, Dati F, Feller AC et al (1998) Tumordiagnostik: Tumormarker bei malignen Erkrankungen. Behring Diagnostika, München