Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Info
Verfasst von:
A. C. Sewell
Publiziert am: 14.10.2017

Cerotinsäure

Cerotinsäure
Englischer Begriff
cerotic acid; hexacosanoic acid
Definition
Gesättigte, ultralangkettige Fettsäure (C26:0). Bestandteil des Carnauba- und Bienenwachses.
Beschreibung
Cerotinsäure ist eine ultralangkettige Fettsäure, die für die Diagnose einer angeborenen peroxisomalen Fettsäurenoxidationsstörung unentbehrlich ist. Die Bestimmung erfolgt in Serum mittels GCMS mit Stabilisotopenverdünnung.
Literatur
Wanders RJA, Duran M (2008) Very-long-chain fatty acids and phytanic acid. In: Blau N, Duran M, Gibson KM (Hrsg) Laboratory guide to the methods in biochemical genetics. Springer, Heidelberg, S 221–231CrossRef