Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R. Westermeier

Densitometrie

Densitometrie
Synonym(e)
Scannen von Gelen
Englischer Begriff
densitometry
Definition
Optische Vermessung der Dichte von Elektrophoresebanden in einem Agarose-, Polyacrylamidgel oder einer Celluloseacetatfolie zur Erzielung qualitativer und quantitativer Kurvendiagramme.
Beschreibung
Zur Densitometrie werden die gefärbten Gele oder Celluloseacetatfolien auf die Glasträgerplatte des Densitometers (s. Densitometer) gelegt. Polyacrylamidgele werden im Allgemeinen im nassen Zustand densitometriert, Agarosegele und Celluloseacetatfolien in trockenem Zustand. Je nach Färbung wird ein entsprechender Filter gewählt, um den Kontrast zwischen Signal und Hintergrund zu optimieren.
Die Messdaten werden dann mit geeigneten Computerprogrammen aufbereitet und ausgewertet. Es werden standardisierte Berichtsformen verwendet, um Ergebnisse gut miteinander vergleichen zu können.
Literatur
Westermeier R (2016) Elektrophorese leicht gemacht. VCH, Weinheim