Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
A. M. Gressner und O. A. Gressner

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V.

Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V.
Synonym(e)
DGHM
Englischer Begriff
German Society of Hygiene and Microbiology
Definition
Die DGHM ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die den Zusammenschluss aller in der Mikrobiologie und Hygiene tätigen Wissenschaftler in Deutschland anstrebt und das Fach auf den verschiedenen Teilgebieten in Forschung, Lehre und Krankenversorgung vertritt.
Beschreibung
Die DGHM wurde im Jahr 1906 als „Freie Vereinigung für Mikrobiologie“ u. a. von P. Ehrlich (Ehrlich, Paul), G. Gaffky, A.P. von Wassermann und R. Koch (Koch, Robert) gegründet. Nach einer Umbenennung 1922 erhielt sie im Jahr 1949 ihre endgültige Bezeichnung „Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V.“. Sie vertritt die Teilgebiete Mikrobiologie, Infektionsimmunologie, Hygiene und Gesundheitswesen in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Hierzu sind ständige Arbeitsgemeinschaften, Kommissionen und Fachgruppen eingerichtet. Die Förderung des wissenschaftlichen Austauschs auf Kongressen und sonstigen Tagungen stellt eine satzungsgemäße Aufgabe der DGHM dar.
Adresse
Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e.V.
c/o Medizinische Hochschule Hannover
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene
Carl-Neuberg-Str. 1
D-30625 Hannover
Tel.: 0511/5324655
Fax: 0511/5324355
E-Mail: dghm@mh-hannover.de