Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
T. Arndt

Diaphragma

Diaphragma
Synonym(e)
Membran, semipermeable
Englischer Begriff
diaphragm
Definition
Poröse Scheidewand, die die Diffusion zwischen zwei Lösungen erschwert oder unterbindet, den Ladungsaustausch (Stromdurchgang) jedoch gestattet.
Beschreibung
Umgangssprachlich werden Diaphragmen auch als Membranen bezeichnet. Eine Sonderform sind die semipermeablen Membranen, die neben dem Ladungsaustausch auch einen Stofftransport in eine Richtung zulassen. Diaphragmen kommen u. a. in ionensensitiven Elektroden (z. B. zur Bestimmung von pH, Na+, K+, Cl) sowie in Hämodialysegeräten (Dialyse) zum Einsatz.