Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R.-D. Hilgers, N. Heussen und S. Stanzel

Diskriminanzanalyse

Diskriminanzanalyse
Englischer Begriff
discriminant analysis
Definition
Die Diskriminanzanalyse ist ein multivariat statistisches Verfahren zur Klassifizierung von Individuen in bekannte Gruppen.
Beschreibung
Die Diskriminanzanalyse stellt eine Form der computergestützten Diagnose dar, die auch als „supervised pattern recognition“ bezeichnet wird, da die Gruppenzuteilung a priori bekannt ist. Lineare und logistische Diskriminanzanalyse sind die am häufigsten verwendeten Verfahren in diesem Kontext.
Das Ziel der Diskriminanzanalyse besteht nicht nur in der Bestimmung der Diskriminanzregel, sondern auch in der Bewertung der Güte der Diskriminanzregel, etwa anhand der Missklassifikationsraten.
Literatur
Fisher LD, van Belle G (1993) Biostatistics – a methodology for the health sciences. Wiley, New York
Pereira-Maxwell F (1998) A–Z of medical statistics. Arnold, London