Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
H. Baum

Elliptozyt

Elliptozyt
Synonym(e)
Ovalozyt
Englischer Begriff
elliptocyte
Definition
Im Blutausstrich elliptisch geformte Erythrozyten.
Beschreibung
Elliptisch bis oval geformte Erythrozyten im Ausstrichpräparat des peripheren Blutes werden als Elliptozyten bezeichnet. Unterschieden werden können dabei „normale“ Elliptozyten von den ovalozytischen Elliptozyten und den fischmaulartigen Formen bei der südostasiatischen Ovalozytose. Meist handelt es sich bei der Elliptozytose um eine harmlose, autosomal dominant vererbte Anomalie. Auch können Elliptozyten bei einer megaloblastären oder einer Eisenmangelanämie nachgewiesen werden. Die Überlebenszeit dieser Erythrozyten kann verkürzt sein mit der Folge einer sich ausbildenden Anämie.
In der Abbildung sind Elliptozyten mit ihrer typischen ovalen Zellform (1000×, May-Grünwald-Giemsa-Färbung zu sehen):
Literatur
Dietzfelbinger H (1993) Hereditäre Elliptozytosen und verwandte Erkrankungen. In: Begemann H, Rastetter J (Hrsg) Klinische Hämatologie, 4. Aufl. Georg Thieme Verlag, Stuttgart, S 259–265