Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
H. Baum

Fenestrated cell

Fenestrated cell
Synonym(e)
Downey-Zelle
Englischer Begriff
fenestrated cell
Definition
Virustransformierter Lymphozyt mit charakteristischer zarter Vakuolisierung des Zytoplasmas (s. Abbildung) bei akuter Epstein-Barr-Virusinfektion.
Die Abbildung zeigt die typische zarte Vakuolisierung und gezipfelte Zytoplasmagrenze, an die sich Erythrozyten anlagern (1000×, May-Grünwald-Giemsa-Färbung):
Beschreibung
Bei einer akuten Infektion mit Epstein-Barr-Viren können häufig morphologisch auffällige Lymphozyten mit breitem, dunkelbasophilem Zytoplasmasaum und großem, unregelmäßig geformtem Kern mit aufgelockertem Kemchromatin nachgewiesen werden. Teilweise zeigen diese Zellen eine zarte Vakuolisierung. Diese zart vakuolisierten Zellen werden als „fenestrated cells“ oder Downey-Zellen bezeichnet und stellen aktivierte T-Lymphozyten dar.
Literatur
Theml H (1993) Infektiöse Mononukleose. In: Begemann H, Rastetter J (Hrsg) Klinische Hämatologie, 4. Aufl. Georg Thieme Verlag, Stuttgart, S 654