Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
K. J. Lackner und D. Peetz

Kreatinkinase-MB

Kreatinkinase-MB
Synonym(e)
Creatinphosphokinase Isoenzym MB; Creatinkinase-MB; CK-MB
Englischer Begriff
creatine kinase MB
Definition
Kreatinkinase-MB (CK-MB) ist ein intrazelluläres Isoenzym der Kreatinkinase (Kreatinkinase).
Struktur
Molmasse
Ca. 80 kDa.
Synthese – Verteilung – Abbau – Elimination
Halbwertszeit
12 Stunden.
Funktion – Pathophysiologie
Beim Gesunden liegt der Anteil von CK-MB an der Gesamt-CK in allen Organen bei <5 %. In der vorgeschädigten Herzmuskulatur kommt es zu einem Anstieg des CK-MB-Anteils auf 25–50 %. Dieses hat man sich früher für die Diagnostik des Myokardinfarktes zunutze gemacht.
Untersuchungsmaterial – Entnahmebedingungen
Präanalytik
Die Testmethoden weisen eine hohe analytische Stabilität gegenüber Hämolyse, Hyperbilirubinämie und Lipämie auf. Entsprechende Grenzwerte sind den Herstellerangaben zu entnehmen.
Analytik
CK-MB-Aktivität: Immuninhibitionstest; CK-MB-Konzentration (Masse): Immunoassay.
Konventionelle Einheit
U/L (Aktivität), μg/L (Konzentration).
Internationale Einheit
μkat/L (Aktivität).
Umrechnungsfaktor zw. konv. u. int. Einheit
U/L × 0,0167 = μkat/L.
Referenzbereich
CK-MB-Aktivität: <6 % der CK-Gesamtaktivität (Aktivität); CK-MB-Konzentration (Masse): herstellerabhängig.
Indikation
Mit der Etablierung der (hochsensitiven) Troponine für die Diagnose und Verlaufsbeobachtung von Herzerkrankungen (Troponin) besteht keine Indikation mehr für die Messung von CK-MB bei kardialen Erkrankungen. Auch Skelettmuskelerkrankungen können über die gleichzeitige Bestimmung von Gesamt-CK und Troponin ausreichend differenziert werden, sodass die CK-MB-Bestimmung nur noch Ausnahmeindikationen vorbehalten ist.
Diagnostische Wertigkeit
Aktuelle Empfehlungen der internationalen Gesellschaften für Kardiologie sehen die Bestimmung von CK-MB beim akuten Koronarsyndrom nicht mehr vor (Troponin).
Literatur
Saenger AK, Jaffe AS (2008) Requiem for a heavyweight: the demise of creatine kinase-MB. Circulation 118:2200–2206CrossRef