Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
T. Arndt

Krypton

Krypton
Englischer Begriff
Krypton
Definition
Handelsname für eine Mischung von Kratom-Blättern mit weiteren vorgeblich seltenen Kräutern, die mit O-Desmethyltramadol, dem 2- bis 4-fach stärker wirksamen, hepatogenen Metaboliten des Opioids Tramadol dotiert wurde. Dies war einer der ersten Belege dafür, dass sog. Kräutermischungen nicht nur mit Wirkstoffen als solchen, sondern auch mit pharmakologisch aktiven Metaboliten der Wirkstoffe dotiert werden, um dem Nachweis in immunologischen Drogenscreenings im Urin zu entgehen. „Krypton“ wurde abgeräuchert oder als Teeaufguss konsumiert. Die so bezeichnete Kräutermischung ist zwischenzeitlich vom Drogenmarkt verschwunden.
Literatur
Arndt T, Claussen U, Güssregen B, Schröfel S, Stürzer B, Werle A, Wolf G (2010) „Krypton“-Konsum als Ursache eines positiven O-Desmethyltramadol-Nachweises im Urin einer Opiatabhängigen in der Entwöhnungstherapie. Toxichem Krimtech 77:23–28