Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
A. M. Gressner und O. A. Gressner

Leitlinien

Leitlinien
Synonym(e)
Empfehlungen
Englischer Begriff
guidelines
Definition
Leitlinien sind systematisch entwickelte Darstellungen und Empfehlungen mit dem Zweck, Ärzte und Patienten bei der Entscheidung über angemessene Maßnahmen der Krankenversorgung (Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge) unter spezifischen medizinischen Umständen zu unterstützen. Sie unterscheiden sich von den Richtlinien dadurch, dass letztere Handlungsregeln einer gesetzlich, berufsrechtlich, standesrechtlich oder satzungsrechtlich legitimierten Institution sind und für den Rechtsraum dieser Institution Verbindlichkeit haben, sodass deren Nichtbeachtung definierte Sanktionen nach sich ziehen kann.
Beschreibung
Leitlinien sind in zahlreichen Ländern veröffentlicht worden. Erstellt bzw. herausgegeben werden sie im In- und Ausland von ärztlichen Körperschaften, Berufsverbänden, Expertengruppen, wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Einzelexperten, kommerziellen Unternehmen (pharmazeutische Industrie, Medizintechnikindustrie, Beratungsindustrie), Krankenhäusern, Krankenkassen, Praxisnetzwerken, Qualitätszirkeln, Regierungsagenturen und wissenschaftlichen Instituten.
Sie sollen einfach (checklistenartig), aber auch umfassend sein. Sie sollen die Diagnostik, Indikation, Gegenindikation, Therapie und Nachbehandlung enthalten und klar ausführen, was notwendig, überflüssig oder obsolet ist. Sie sollen den Stand des Wissens (Ergebnisse von kontrollierten klinischen Studien und Wissen von Experten) über effektive und angemessene Krankenversorgung wiedergeben. Die Fortschritte wissenschaftlicher Erkenntnisse machen eine periodische Überarbeitung, Erneuerung und Korrektur notwendig. Wichtige Leitlinien deutschsprachiger Organisationen sind:
  • Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF, www.awmf.org)
  • Leitlinien von Gremien der ärztlichen Selbstverwaltungskörperschaften in Deutschland
  • Leitlinienprogramme ausgewählter Fachgesellschaften und Berufsverbände
  • Leitlinien aus dem ambulanten Bereich/vertragsärztliche Qualitätszirkel
  • Leitlinien aus Universitäten, Kliniken und Klinikverbünden
Literatur
Hofmann W, Aufenanger J, Hoffmann G (Hrsg) (2011) Klinikhandbuch Labordiagnostische Pfade. Verlag de Gruyter, Berlin
Oosterhuis WP, Bruns DE, Watine J et al (2004) Evidence-based guidelines in laboratory medicine: principles and methods. Clin Chem 50:806–818CrossRefPubMed