Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
K. J. Lackner und D. Peetz

Low density lipoprotein receptor adapter protein 1

Low density lipoprotein receptor adapter protein 1
Synonym(e)
ARH (autosomal recessive hypercholesterolemia)-Protein; LDLRAP1
Englischer Begriff
low density lipoprotein-receptor adaptor protein 1
Definition
Zytoplasmatisches Protein, das an den LDL-Rezeptor bindet.
Beschreibung
LDLRAP1 ist ein 308 Aminosäuren langes, in allen untersuchten Zelltypen exprimiertes, ca. 32 kDa großes Protein, das an die zytoplasmatische Domäne des LDL-Rezeptors bindet und in das Clustering des Rezeptors in „coated pits“ und die Internalisierung des Rezeptors in die endosomale Route involviert ist. Die Bindung an den LDL-Rezeptor erfolgt über eine Phosphotyrosin-bindende Domäne an das Motiv NPXY im LDL-Rezeptor. Diese Domäne teilt LDLRAP1 mit zahlreichen anderen Adapterproteinen. Genetische Defekte führen zu einer autosomal rezessiven Form der Hypercholesterinämie („autosomal recessive hypercholesterolemia“, ARH). Da die anderen familiären Hypercholesterinämien meist dominant vererbt werden, gibt der Stammbaum einen ersten Hinweis auf ARH, der durch Sequenzierung des Gens bestätigt werden kann. ARH-Patienten sprechen i. d. R. besser auf lipidsenkende Medikamente an als Patienten mit der klassischen familiären Hypercholesterinämie (LDL-Rezeptor-Defekte).
Literatur
Fellin R, Arca M, Zuliani G et al (2015) The history of Autosomal Recessive Hypercholesterolemia (ARH). From clinical observations to gene identification. Gene 555:23–32CrossRefPubMed