Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
B. Güssregen

MSn

MSn
Beschreibung
Unter MSn versteht man in der Massenspektrometrie MS/MS-Experimente, wobei n die Anzahl der MS/MS-Experimente angibt. Im ersten MS/MS-Experiment werden Fragmente erzeugt, die dann in den nächsten MS/MS-Experimenten weiter fragmentiert werden. MSn dient häufig der Strukturaufklärung von unbekannten Metaboliten und der Peptidsequenzierung.