Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R. -D. Hilgers, N. Heussen und S. Stanzel

Nullhypothese

Nullhypothese
Synonym(e)
H0
Englischer Begriff
null hypothesis
Definition
Die Nullhypothese bezeichnet die durch einen statistischen Signifikanztest zu prüfende Hypothese.
Beschreibung
Der Nullhypothese steht die Alternativhypothese entgegen, die dem logischen Gegenteil der Nullhypothese entspricht und die Aussage beinhaltet, dass ein Unterschied vorliegt.
Das Ziel eines statistischen Tests (Test, statistischer) besteht darin die Alternativhypothese zu etablieren. Wird die Nullhypothese durch den statistischen Test abgelehnt und die Alternativhypothese damit angenommen, spricht man von einem statistisch signifikanten Unterschied.
Hypothesen können einseitig oder auch zweiseitig formuliert werden. Zweiseitige Hypothesen spezifizieren keine Richtung des nachzuweisenden Unterschieds, während einseitige Hypothesen eine Richtung aufgrund inhaltlicher Überlegungen vorgeben. Durch die simultane Durchführung zweier geeignet gewählter einseitiger Tests ergibt sich ein zweiseitiger Test. Darüber hinaus sei an dieser Stelle angemerkt, dass entsprechende Überlegungen auch zur Formulierung von Äquivalenzhypothesen führen. Dabei wird für den Vergleich zweier Mittelwerte (Mittelwert, arithmetischer) die Nullhypothese in der Form „Die Mittelwerte unterscheiden sich um mindestens einen Betrag δ‘“ formuliert.
Literatur
Hilgers R-D, Bauer P, Scheiber V (2002) Einführung in die Medizinische Statistik. Springer, Berlin/Heidelberg/New York