Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
T. Arndt

Photoelement

Photoelement
Synonym(e)
Fotoelement
Englischer Begriff
photoelement
Definition
Bauteil zur Umwandlung von Lichtstrahlungsenergie in elektrische Energie.
Beschreibung
Es handelt sich meist um ein kleines kreisrundes Eisenplättchen, auf das eine ca. 0,1 μm dicke Selenschicht und auf dieser eine ca. 5 nm starke Platinschicht aufgedampft wurden. Lichteinstrahlung bewirkt aufgrund des inneren photoelektrischen Effekts (s. Lehrbücher der Physik) eine zur Strahlungsleistung proportionale Potenzialänderung zwischen der Eisenbasis und der Platinschicht (Photospannung), die leicht in einen Photostrom umgewandelt werden kann. Photospannung und Photostrom sind proportional zur eingestrahlten Lichtenergie. Unter Anwendung des Lambert-Beer-Gesetzes (Lambert-Beer-Gesetz) und geeigneter Kalibrationsfunktionen lässt sich aus diesen Messgrößen auf die Änderung der Intensität eines Lichtstrahls bei Passage durch die Messzelle (Küvette) innerhalb eines Spektrometers und schließlich auf die Konzentration eines Analyten in der Probe schließen.
Literatur
Näser KH, Peschel G (1986) Physikalisch-chemische Meßmethoden. Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig