Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
J. Knecht

Probenvorbereitung, für Atomspektrometrie

Probenvorbereitung, für Atomspektrometrie
Englischer Begriff
sample preparation for atomic spectrometry
Definition
Umfasst alle Maßnahmen, um die Proben für die atomspektrometrische Messung vorzubereiten (Atomspektrometrie).
Beschreibung
Es ist zwar möglich, einige Elemente direkt aus der zu untersuchenden Lösung mit atomspektrometrischen Verfahren zu bestimmen, wenn an die Qualität der Analysenergebnisse nicht die höchsten Anforderungen gestellt werden, aber im Allgemeinen muss die Probe vor der Messung aufbereitet werden. Dies kann entweder geschehen durch Trockenveraschung (= Erwärmen der Probe in einem Glühofen oder einer heißen Flamme) oder durch Nassveraschung (= Erhitzen mit oxidierenden Säuren oder mit Mischungen dieser Säuren). Neuerdings wird auch wegen der Zeit- und Kostenersparnis oft die Mikrowellenveraschung eingesetzt. Daneben gibt es eine ganze Reihe von Spezialveraschungsmethoden wie Plasmaveraschung etc.
Das Gebiet der Probenvorbereitung ist zu umfangreich, um hier ausführlich behandelt zu werden. Dafür muss Spezialliteratur herangezogen werden.
Literatur
Bock R (2001) Handbuch der analytisch-chemischen Aufschlussmethoden. Wiley-VCH, Weinheim