Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
O. Colhoun

Sperrung von Ergebnissen

Sperrung von Ergebnissen
Englischer Begriff
blocking of results
Definition
Manuelle oder automatisierte Kennzeichnung von Messwerten vor oder während der Validation im Labor-EDV-System, um deren Ausgabe auf den Laborbefund zu unterdrücken.
Beschreibung
Anhand fester Kriterien (z. B. Über-/Unterschreitung vom Messbereich, High-Dose-Hook-Effekt, Hämolyse in der Probenmatrix etc.; s. Hämolyse, in vivo und in vitro) kann eine Sperrung des Ergebnisses bereits durch das Analysengerät erfolgen, das anstelle oder zusätzlich zum Messwert ein Sperrflag ausgibt oder überträgt. Unplausible, kontrollbedürftige Werte können durch manuelle Sperrung in der technischen oder medizinischen Validation in der Labor-EDV für die Befundausgabe unterdrückt werden.