Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
T. Arndt

Svedberg-Einheit

Svedberg-Einheit
Englischer Begriff
Svedberg unit
Definition
Einheit für den Sedimentationskoeffizienten, d. h. den Quotienten aus der Sedimentationsgeschwindigkeit eines Teilchens und dem Zentrifugalfeld (Winkelgeschwindigkeit2 × Radius).
Ein Svedberg (S) entspricht 10−13 Sekunden.
Beschreibung
Der Sedimentationskoeffizient eines Teilchens hängt ab: (a) von der Masse (schwerere Teilchen sedimentieren schneller als leichtere), (b) von der Dichte (dichtere Teilchen sedimentieren schneller als weniger dichte wegen der geringeren Auftriebskraft), (c) von der Form (kompakte Teilchen sedimentieren schneller als großräumige wegen des geringeren Reibungskoeffizienten) und (d) von der Dichte der Lösung. Unter Konstanthaltung der Zentrifugenparameter und Lösungsmitteleigenschaften werden die substanzspezifischen Unterschiede in den Sedimentationskoeffizienten zur Trennung von Substanzgemischen z. B. nach ihrer Masse (z. B. Plasmaproteine) oder Dichte (z. B. Lipoprotein-Subklassen) in einer Ultrazentrifuge (Beschleunigungen bis zu mehreren Hundertausend der einfachen Erdbeschleunigung) genutzt.
Literatur
Stryer L (1990) Biochemie. Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH, Heidelberg