Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
R. D. Hilgers, N. Heussen und S. Stanzel

Test, diagnostischer

Test, diagnostischer
Englischer Begriff
diagnostic test
Definition
Ein diagnostischer Test ist ein Verfahren, das zur Klassifizierung bzw. Differenzierung zwischen 2 Zuständen – üblicherweise krank oder gesund – führt.
Beschreibung
Ein wesentlicher Teil medizinischer Entscheidungsprozesse besteht darin, eine spezielle Erkrankung auf der Basis von Symptomen, Befunden und den Resultaten eines (diagnostischen) Tests zu erkennen.
Bei der Interpretation der Ergebnisse eines solchen (diagnostischen) Tests ist zu beachten, dass ein positives Resultat üblicherweise mit dem Vorliegen der Krankheit assoziiert ist und entsprechend ein negatives Testresultat mit dem Nichtvorliegen der Krankheit. Ferner gilt es zu berücksichtigen, dass der Test (zumindest theoretisch) positiv ausfallen kann, wenn der Patient tatsächlich erkrankt ist, aber auch wenn der Patient tatsächlich nicht erkrankt ist. Entsprechend kann der Test negativ ausfallen, wenn der Patient tatsächlich nicht erkrankt ist, aber auch wenn der Patient tatsächlich erkrankt ist. (s. Tabelle im Stichwort Vierfeldertafel).
Liefert der Test bei wiederholter Anwendung nicht dasselbe Ergebnis (Reproduzierbarkeit), so erscheint der Test wenig nützlich.
Literatur
Armitage P, Colton T (1998) Encyclopedia of biostatistics. Wiley, New York