Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
O. A. Gressner und A. M. Gressner

Transfusionsmedizin, Fachärztin/Facharzt für

Transfusionsmedizin, Fachärztin/Facharzt für
Synonym(e)
Arzt/Ärztin für Transfusionsmedizin
Englischer Begriff
specialist of transfusion medicine
Definition
Nach Abschluss des Studiums der Humanmedizin und Erlangung der Approbation führt die Ableistung der in der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer vorgeschriebenen Weiterbildungszeiten und -inhalte über 5 Jahre zur Facharztkompetenz, die durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung vor der zuständigen Landesärztekammer zu bestätigen ist.
Beschreibung
Das klinische Fachgebiet der Transfusionsmedizin beinhaltet die medizinische Auswahl und Betreuung von Blutspendern, die Prüfung und Weiterentwicklung allogener und autologer zellulärer und plasmatischer Blutpräparate und die mit hämotherapeutischen Aufgaben verbundenen Maßnahmen. Die Weiterbildungszeit von 60 Monaten verlangt mindestens 24 Monate in der stationären Patientenversorgung (z. B. Chirurgie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Anästhesiologie) wovon Teilzeiten in der Laboratoriumsmedizin (bis zu 12 Monate) und Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie (davon 6 Monate) abgeleistet werden können. 36 Monate sind in Transfusionsdiensten oder transfusionsmedizinischen Instituten/Zentren unter der Leitung eines für dieses Fachgebiet Weiterbildungsbefugten abzuleisten. Die zu erwerbenden Weiterbildungsinhalte, Untersuchungs- und Behandlungsverfahren sind in den Richtlinien der Landesärztekammern im Einzelnen festgelegt und dort in der jeweils aktuellen Form nachzulesen. Diese umfassen u. a. neben allen relevanten fachgebietsbezogenen diagnostischen und hämotherapeutischen Untersuchungen bzw. Verfahren die dokumentierten Qualitätssicherungsmaßnahmen der Blutbestandteilgewinnung und -konservierung. Schließlich sind Patienten über mögliche Nebenwirkungen aufzuklären. Am Ende der dokumentierten Weiterbildung erfolgt eine Prüfung der erworbenen Kenntnisse bei der zuständigen Landesärztekammer. Es praktizieren in Deutschland ca. 500 Transfusionsmediziner/innen, überwiegend im stationären Bereich.
Literatur
Informatiosmaterial über die zuständigen Landesärztekammern