Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
W. G. Guder

Urinproben

Urinproben
Synonym(e)
Harnproben
Englischer Begriff
urine samples; urine specimen; spot urine; random urine specimen
Definition
Jede Menge durch die Urethra spontan gelassene, aus der Blase oder durch Katheter zu diagnostischen Zwecken gewonnene Probe von Harn.
Beschreibung
Von den diagnostisch verwendeten Urinproben sind in Abhängigkeit von der Art der Gewinnung folgende Arten definiert:
  • Spontanurin (zufällige oder beliebige [engl. random] Urinprobe ohne Zeitangabe)
  • Mittelstrahlurin
  • Katheterurin
  • Blasenpunktionsurin
In Abhängigkeit von Zeitpunkt und Form der Gewinnung unterscheidet man:
  • Erster oder zweiter Morgenurin
  • Sammelurin (im Urinsammelbehälter über einen definierten Zeitraum gesammelt)
Literatur
Kouri T, Fogazzi G, Gant H, Hallander H, Hofmann W, Guder WG (2000) European urinanalysis guidelines. Scand J Clin Lab Invest 60(Suppl 231):1–96