Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
T. Arndt

Waaler-Rose-Test

Waaler-Rose-Test
Definition
Historischer Agglutinationstest zur Bestimmung von Rheumafaktoren.
Beschreibung
Mit heterologem IgG beladene Schafserythrozyten werden mit Verdünnungsstufen des Patientenserums inkubiert. In Gegenwart von Rheumafaktoren agglutinieren die Erythrozyten ab einer bestimmten Verdünnungsstufe, die einer Rheumafaktorkonzentration zugeordnet werden kann. Heute obsoleter Test, ersetzt durch Rheumafaktoren bzw. Autoantikörper gegen (cyclische) citrullinierte Peptide (CCP).
Literatur
Rose HM, Regan C, Pearce E, Lipman MO (1948) Differential agglutination of normal and sensitized sheep erythrocytes by sera of patients with rheumatoid arthritis. Proc Soc Exp Biol Med 68:1–6CrossRefPubMed