Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
Autoren
A. M. Gressner und O. A. Gressner

Zoonosen

Zoonosen
Englischer Begriff
zoonosis
Definition
Von Tier zu Mensch und Mensch zu Tier übertragbare Infektionskrankheiten.
Beschreibung
Die bidirektional zwischen Mensch und Tier übertragbaren Krankheitserreger umfassen u. a. Bakterien ( Borrelia burgdorferi ; Brucella sp., Salmonellen, Listeria monocytogenes ; Leptospira u. a.), Viren (FSME-Viren, Rabies, SARS-Corona-Viren, Vogelgrippe-Viren), Pilze (Mikrosporen, Trichophyten), Prionen (transmissible spongiforme Enzephalopathieerreger), Helminthen (Schistosomiasis, Taeniasis, Ascariasis) und Arthropoden (Milben). Sie sind mit den in der mikrobiologischen Diagnostik üblichen Methoden (morphologisch, immunologisch/serologisch) in Verbindung mit dem klinischen Erscheinungsbild zu diagnostizieren. Details s. Literatur.
Literatur
Krauss H, Weber A, Enders B (2012) Zoonosen. Von Tier zu Mensch übertragbare Infektionskrankheiten, 4. Aufl. Deutscher Ärzteverlag, Köln