Skip to main content
main-content

Chirurgie

Empfehlungen der Redaktion

14.02.2017 | Allgemeinmedizin | Nachrichten

Arztumfrage

Das Richtige zu tun ist wichtiger als Geld

Man muss sich schon berufen fühlen, um als Arzt glücklich zu werden. Geld allein trägt nach den Ergebnissen einer Umfrage wenig zum Wohlbefinden bei.

Autor:
Thomas Müller
Soziokulturelle Herausforderungen

Patient aus anderer Kultur: So gelingt die Kommunikation

"Daumen hoch" bedeutet "alles in Ordnung"? So einfach ist das nicht: Missverständnisse zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen betreffen insbesondere auch die nonverbale Kommunikation. Dieser Beitrag bringt die wichtigsten Aspekte auf den Punkt – für eine kultursensible Patientenversorgung.

Wie lautet Ihre Diagnose?

Eine seltene Ileusursache

Eine 86-jährige Patientin stellt sich wegen krampfartigen Unterbauchschmerzen sowie mehrfachem Erbrechen vor. Stuhlgang und Miktion seien unauffällig gewesen. Aus der Vorgeschichte war eine Cholezystolithiasis bekannt. Anamnestisch gab sie an, vor dreißig Jahren hysterektomiert worden zu sein. Woran leidet die Patientin?

Offene oder roboterassistierte radikale Prostatektomie?

Was den Vergleichs zwischen offen retropubischer und roboterassistierter radikaler Prostatektomie angeht, war die Datenlage bisher dürftig. Jetzt wurden zum ersten Mal Ergebnisse hierzu veröffentlicht.

Klinik, Diagnostik, Therapie

Fernmetastasen im Kopf-Hals-Bereich

Weltweit erkranken über 500.000 Menschen an einem Karzinom im Kopf-Hals-Bereich. Das Mundhöhlenkarzinom stellt dabei die häufigste Entität dar. Fernmetastasen in dieser Region hingegen treten nur sehr selten auf und sind bei einigen Tumoren eine Rarität. Eine Übersicht mit sechs Fallbeispielen.

So geht's

Einsatz der Dyna-CT bei CI-Implantation

Für die linksseitige CI-Implantation bei einem 44-jährigen Patienten, der bereits rechtsseitig ein CI trägt, soll die intraoperative Flat-Panel CT (Dyna-CT) verwendet werden. In unserem Fallbericht bekommen Sie einen Einblick in das “hybrid operation theater” und erfahren wie die Methode angewandt wird.

Potenzieller Einfluss des Prothesentyps

Langzeitüberleben nach Aortenklappenersatz

Die richtige Wahl einer Aortenklappenprothese für Patienten mittleren Alters ist ein komplexer Entscheidungsprozess. Die kommentierte Metaanalyse gibt Hilfestellung.

Alternative zur onkologischen Therapie

Rekonstruktion mit dem supraklavikulären Insellappen

Die Verwendung der supraklavikuläre Insellappen zur Rekonstruktion nach Exstirpation von Kopf-Hals-Tumoren war lange in Vergessenheit geraten. Doch nun wird sie immer mehr zur beliebten Option für den HNO-Chirurgen. Eine Übersicht zur Methode mit Fallbeispielen.

Diagnostik und Therapie

Diastolische Dysfunktion in der Intensivmedizin

Wurde früher die verminderte systolische Auswurfleistung von herzinsuffizienten Patienten als Hauptproblem angesehen, so stehen heute Probleme im Vordergrund, die sich mit der Füllung des Herzens befassen. Diastolische Dysfunktionen früh zu erkennen ist Ziel der Betreuung.

Arzthaftpflichtfragen

Meine Zeit als Schlichter

Dreizehn Jahre meiner Zusammenarbeit mit der Norddeutschen Schlichtungsstelle fasse ich zusammen. Nach einem kurzen Überblick über das deutsche ärztliche Haftungsrecht und die Arbeitsweise der Schlichtungsstelle stelle ich die 553 von mir in Zusammenarbeit mit einem Juristen erstellten Bescheide mit vielen Beispielen dar. 

01.02.2017 | Epispadie und Hypospadie | Nachrichten

Fehlbildungen

Frühe Urethroplastik lohnt sich bei Hypospadie

Möglichst in den ersten eineinhalb Jahren operieren – so steht es in den Leitlinien, und das zu Recht: In einer aktuellen Analyse traten Op.-Komplikationen und Harnwegsprobleme bei späteren Hypospadie-Korrekturen deutlich häufiger auf.

Autor:
Thomas Müller
Mikrochirurgie

Amputation und Replantation an der Hand

Welche Indikations- und Kontraindikationsstellung gibt für die Remplantation an der Hand? Wie sieht das präoperative Vorgehen, wie die postoperative Nachbehandlung? Des Weiteren werden die möglichen Komplikationen sowie die Begutachtung bei der mikrochirurgischen Versorgung von Amputationen an der Hand dargestellt.

26.01.2017 | Pädiatrische HNO | Nachrichten

Freie Luftwege

Kinder mit SBAS: Besser schlafen ohne Mandeln?

Mit dem Entfernen der Gaumen- und Rachenmandeln verbessern sich gemäß einer aktuellen Metaanalyse bei vielen Kindern die Symptome einer obstruktiven schlafbezogenen Atmungsstörung (SBAS). Wichtige Fragen bleiben dennoch offen.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Wie lautet Ihr Diagnose?

Was ließ die weibliche Leiste schwellen?

Eine 39-jährige Patientin (Gravida 0/Para 0) stellte sich in der Rettungsstelle mit seit 4 Wochen bestehenden, zunehmenden Schmerzen im Bereich der linken Leiste sowie tastbarer Vorwölbung vor. Es bestanden keine weiteren relevanten Nebendiagnosen.

Bei laparoendoskopischer linksseitiger Kolonresektion

Transanale Bergung vs. Minilaparotomie

In den letzten Jahren entwickelten sich die klassischen minimalinvasiven Operationsverfahren zur Kolonresektion immer weiter. Ziel ist die Verringerung bzw. Vermeidung einer Bauchdeckenverletzung mit weniger postoperativen Schmerzen, einer schnelleren Rekonvaleszenz und einer besseren Ästhetik. 

24.01.2017 | Koronarer Bypass | Nachrichten

Psychoedukation

Bypass-Op.: Patienten profitieren von Placebo-Effekt

Eine psychologische Intervention vor einer Bypass-Operation reduziert durch Schmerzen hervorgerufene Beeinträchtigungen nach dem Eingriff. 

Autor:
Peter Leiner
Wie lautet Ihre Diagnose?

Spätkomplikation nach Appendektomie

Ein 62-jähriger Mann stellte sich in der chirurgischen Notaufnahme vor mit seit 3 Tagen bestehenden, rechtsseitigen Unterbauchschmerzen. Diese Schmerzen hatten in der Nacht vor der Aufnahme zugenommen. Er gab keine Beschwerden beim Wasserlassen, keine Diarrhoe und keine Obstipation an.

Das ist neu

Aktualisierte Reanimationsleitlinie: Implikationen für die herzchirurgische Intensivmedizin

In der aktualisierten Version werden nun speziell Patienten nach Implantation eines „left ventricular assist device“ (LVAD) thematisiert. Der Behandlungsalgorithmus unterscheidet sich vom allgemeinen Vorgehen.

Den Zufallsbefund behandeln

CME: Lokaltherapie solitärer intrapulmonaler maligner Rundherde

Intrapulmonale Rundherde stellen in der Regel einen Zufallsbefund im Röntgenbild oder Computertomogramm des Thorax dar. Wie sind sie definiert und wie werden sie behandelt? Ist hier die Operation gegenüber nichtchirurgischen Behandlungsverfahren im Vorteil?

Neurologische Kasuistik

Was steckt hinter Kopfschmerz, kognitiver Störung und Schwindel?

Eine 66-Jährige erwacht morgens mit heftigen linksfrontalen Kopfschmerzen, Benommenheitsschwindel und Gedächtnisstörungen. Vegetative Symptome sind nicht aufgetreten. Auch eine frühere Migräne oder ein akutes Trauma gibt es nicht in der Vorgeschichte. Ihre Diagnose?

Meistgelesene Artikel

14.06.2016 | Weichteiltumoren | Bild und Fall | Ausgabe 11/2016

Seltene Differenzialdiagnose der schmerzhaften, geschwollenen weiblichen Leiste

08.07.2016 | Ileus | Bild und Fall | Ausgabe 1/2017

Eine seltene Ileusursache

21.09.2016 | Diagnostik und Monitoring | Perioperative Medizin | Ausgabe 5/2016

Diastolische Dysfunktion in der Intensivmedizin

Diagnostik und Therapie

11.11.2016 | Klappenersatz / -rekonstruktion | Im Brennpunkt | Ausgabe 1/2017

Langzeitüberleben nach Aortenklappenersatz

Potenzieller Einfluss des Prothesentyps

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise