Skip to main content

Orthopädie und Unfallchirurgie

Empfehlungen der Redaktion

Das waren die meistgeklickten Beiträge des vergangenen Jahres

Top gelesen 2022

Zum Jahresende haben wir für Sie eine Auswahl der meistgeklickten Beiträge 2022 zusammengestellt. Mit dabei: die richtigen Blutdruckzielwerte, Praxistipps zum Umgang mit Long-COVID und knifflige Kasuistiken.

Zwei Hirsche mit Geweih

07.12.2022 | Molekular- und Tumorbiologie | Aus dem Fokus

Was haben Geweihe und Geschwulste gemeinsam?

Geweihe gelten als das am schnellsten wachsende Gewebe überhaupt: Bei einigen Hirscharten kann die Knochensubstanz um fast 3 cm pro Tag zulegen! Doch das schnelle Wachstum ist nicht die einzige Parallele zu Tumoren, wie ein internationales Forschungsteam gezeigt hat.

verfasst von:
Moritz Borchers
Atypische Akromionfraktur

20.09.2022 | Langerhans-Zell-Histiozytosen | Quiz

Was deckt die atypische Akromionfraktur auf?

Ein 18-Jähriger hat nach einem Sturz Schmerzen in der rechten Schulter. Das Röntgenbild zeigt eine atypische Frakturkonfiguration des Akromion mit V. a. Osteolyse. 4 Tage später stellt sich der Patient wieder vor – mit immobilisierenden Schmerzen in der unteren LWS nach einem Tritt gegen den Fußball. Es folgt eine Biopsie der Osteolyse des rechten Akromions. Das Ergebnis zeigt…

verfasst von:
Dr. med. Jennifer Thaeren, Dr. med. Eugen Muschler, Prof. Dr. med. Yon-Dschun Ko, Dr. med. Arnd Winnesberg, Prof. Dr. med. Kai Wilhelm
Transmurale Ruptur der Supraspinatussehne

31.10.2022 | Schulterluxation | Leitthema

Wintersportverletzungen am Schultergelenk

Schulterverletzungen machen mehr als 20 % aller Verletzungen bei Skiunfällen aus. In diesem Beitrag geht es um die drei häufigsten Verletzungen des Schultergürtels im Wintersport: Verletzungen der Rotatorenmanschette, Luxationen der Schulter und des Akromioklavikulargelenks. Zudem werden die wichtigsten Fragen für den Sportler geklärt.

verfasst von:
N. Wahal, A. Alabbasi, Prof. Dr. F. Martetschläger
Rekonstruktion der Patellarsehne

07.09.2022 | Verletzungen des Kniegelenks | Kasuistiken

Rekonstruktion der Patellarsehne mittels Transplantation eines „fresh-frozen“ Strecksehnentransplantates

Ein 28-jähriger Patient hat sich bei der Arbeit eine Patellarsehnenruptur zugezogen. Sie wurde initial mittels primärer Naht noch am Unfalltag versorgt. Doch über die Jahre waren weitere Operationen nötig. Hier beschrieben wird die Rekonstruktion des Streckapparates am Kniegelenk mittels „fresh-frozen“ Transplantat der Patella inklusive Patellarsehne und Tuberositas tibiae.

verfasst von:
D. Casper, P. J. Braun, A. Ekkernkamp, PD Dr. T. Diermeier
Winkelmessung nach Graf

08.09.2022 | Hüftdysplasie | CME

CME: Checkliste Hüftdysplasiescreening

Es gibt immer noch Kontroversen um das Hüftdysplasiescreening nach Graf. Dabei spricht der aktuelle Wissensstand eine klare Sprache. Was zeichnet ein qualitativ gutes Hüftsonogramm aus? Welche therapeutischen Schritte ergeben sich aus den verschiedenen Hüfttypen nach Graf? Ein Leitfaden zum CME-Punkte-Sammeln.

verfasst von:
Dr. med. T. Seidl, C. Chiari
Frühe rheumatoide Arthritis

18.11.2022 | Arthritis | FB_CME

CME: Frühe rheumatoide Arthritis erkennen und behandeln

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündlich-systemische Bindegewebserkrankung in Deutschland. Meist präsentieren sich Betroffene initial mit entzündlichen Gelenkbeschwerden im Sinne einer Früharthritis sowie einem allgemeinen Krankheitsgefühl mit Abgeschlagenheit. In dieser Übersicht werden die Symptome, Diagnostik und Behandlung der frühen rheumatoiden Arthritis dargestellt.

verfasst von:
Dr. med. Lea Grümme, Dr. med. Delila Singh, Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops
Springer Medizin Podcast - Die Hürden in der Palliativmedizin

09.12.2022 | DKK 2022 | Podcast | Nachrichten

Die Hürden in der Palliativmedizin: “Wär ich doch nur eher gekommen!"

Die Palliativmedizin ist in der Gesundheitsversorgung angekommen, sagt Prof. Claudia Bausewein aus München. Doch vieles läuft noch nicht optimal. Was braucht ein Mensch mit einer nicht-heilbaren Erkrankung am Lebensende wirklich? Wann ist der richtige Zeitpunkt für welche palliativmedizinischen Maßnahmen – und woher kommen die Ressourcen? Ein Gespräch, das zeigt, wohin die Reise gehen sollte.

Fraktur der Lendenwirbelsäule

09.11.2022 | Unfallverhütung | Leitthema

Wintersportverletzungen der Wirbelsäule

Ätiologie, Klassifikation und stadiengerechte Therapie

Wirbelsäulenverletzungen im Wintersport sind äußerst selten, jedoch dabei häufig mit gravierenden Folgen verbunden: Verletzungen von Kopf und Wirbelsäule stellen die führende Todesursache bei letalen Skiunfällen dar. Der Beitrag behandelt Ätiologie, Klassifikation und stadiengerechte Therapie – aber konservativ oder operativ? Und wichtig für die Verletzten: ist ein „return to sport“ möglich?

verfasst von:
E. Koutsourides, C. Stockmar, Dr. A. Ganslmeier
Blasendruckmessung

10.10.2022 | Kompartmentsyndrom | CME

CME: Nichtinvasive intraabdominelle Druckmessung

Die intraabdominelle Hypertension gilt als häufig unterschätzte intensivmedizinische Komplikation. Die Maximalvariante ist das abdominelle Kompartmentsyndrom. Im klinischen Alltag erfolgt die Messung des intraabdominellen Drucks – beim Vorliegen bestimmter Risikofaktoren –nichtinvasiv mittels Blasendruckmessung. Zwei unterschiedliche Techniken sind dabei prinzipiell möglich.

verfasst von:
Dr. med. Georg Braun, Kristina Schäfer
zerstörtes Knochengewebe

06.04.2022 | Osteoporose | CME

CME: Diagnostik und Behandlung der Osteoporose

Sie ist weltweit betrachtet eine der zehn bedeutsamsten und weltweit am häufigsten auftretenden Erkrankungen: die Osteoporose. Der Beitrag gibt einen Überblick zur Diagnostik, den primären und sekundären Ursachen sowie den Therapieoptionen der Skeletterkrankung.

verfasst von:
Ulla Stumpf, Moritz Kraus, Roland Ladurner, Carl Neuerburg, Wolfgang Böcker
Fadenverlauf im im Bereich der Ohrmuschel

07.09.2022 | HNO-Chirurgie | Leitthema

Anlegung abstehender Ohren mit der Fadenmethode

Ein geschlossenes, minimal-invasives Verfahren zur Anlegung abstehender Ohren

Die Fadenmethode nach Dr. Merck ist ein minimal-invasives Operationsverfahren zur Anlegung abstehender Ohren. Das Ohr wird hierbei an keiner Stelle mehr durch Schnitte geöffnet und untertunnelt und der Knorpel wird nicht mehr geritzt. Eine ausführliche Schritt-für-Schritt- Anleitung finden Sie im folgenden Text.

verfasst von:
PD Dr. W. H. Merck
Ärztin und kleines Mädchen mit Kopftuch

26.11.2022 | Pädiatrische Hämatologie und Onkologie | Nachrichten

Krebskranke Kinder in Europa: Überlebensrate steigt, Unterschiede bleiben

Bereits im Jahr 2014 wurde durch die Studie EUROCARE-5 sichtbar, dass es innerhalb von Europa große Unterschiede bezüglich des Überlebens von Kindern mit malignen Tumoren gibt. Ob sich die Lücke zwischenzeitlich geschlossen hat, war nun Gegenstand der EUROCARE-6-Studie.

Ruptur der vorderen Kreuzbandplastik

28.07.2022 | Vordere Kreuzbandruptur | Leitthema

Häufige Komplikationen nach der Knie-Op. korrekt beurteilen

Häufige Komplikationen und deren korrekte Beurteilung

Knieverletzungen gehören zu den häufigsten Verletzungen am Bewegungsapparat. Sie werden zunehmend arthroskopisch behandelt. Die genaue postoperative Beurteilung von Kniegelenken setzt eine genaue Kenntnis des Eingriffs und der normalen postoperativen Veränderungen voraus. Hier geht es um Komplikationen nach Ersatz des vorderen Kreuzbands sowie nach Versorgung von Meniskusläsionen.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Andreas Helck
Snowboarder

11.10.2022 | Verletzungen des Fußes | Literatur kompakt

Unklare Zehenschmerzen stellen Orthopäden vor ein Rätsel

Beim Snowboarden zog sich ein junger Mann eine bisher noch nicht beschriebene Verletzung an der zweiten Zehe zu: ein gerissenes Ringband, sichtbar nur in der MRT. Der Patient konnte vor Schmerzen über Monate kaum laufen. Worauf es bei der Diagnostik ankommt.

verfasst von:
Dr. Elke Oberhofer
Hand greift nach Skalpell

21.11.2022 | Operationsvorbereitung | Redaktionstipp | Nachrichten

Wie sicher ist ambulantes Operieren?

Können sich Patientinnen und Patienten, die für einen ambulanten Eingriff ausgewählt wurden, in Sicherheit wiegen? Die Auswertung einer großen US-Datenbank zeigt: Die Eingriffe wurden offenbar mit Bedacht gewählt, das Risiko für postoperative Komplikationen war in der Studie vergleichsweise gering.

Lumbale Spinalkanalstenose

09.09.2022 | Spinalkanalstenose | CME

CME: Lumbale Spinalkanalstenose

Die lumbale Spinalkanalstenose (LSS) stellt eine der häufigsten Behandlungsdiagnosen unter den degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen dar, jedoch ist die Zuordnung entsprechender Beschwerden zu den typischen Bildbefunden einer LSS oft nicht klar.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Christof Birkenmaier, Manuel Fuetsch
Sportgruppe im Studio

23.11.2022 | Rückenschmerzen | Nachrichten

Wie individuell muss ein Rückentraining sein?

Rückengymnastik, am besten in Kombination mit einer kognitiven Verhaltenstherapie, zählt heute zu den wirksamsten Methoden, um nichtspezifische chronische Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen. Eine Studie hat nun untersucht, inwiefern sich eine Individualisierung dieser Bewegungstherapie lohnen würde.

Cannabispflanzen und -blüten

12.09.2022 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | Fortbildung

Welcher Cannabisextrakt bei welcher Erkrankung?

Aktuelles aus Forschung und Praxis zu medizinischem Cannabis

Das Angebot an Cannabisblüten und -extrakten ist mittlerweile enorm. Ähnlich groß sind die Hoffnungen, die auf medizinischem Cannabis ruhen. Doch die Studienlage bleibt unbefriedigend: Es fehlt an verlässlichen Daten, etwa zu Art der Medikation oder Dosierung. Welche Empfehlungen sich bisher aus Forschung und Praxis ableiten lassen.

verfasst von:
Albrecht Binder
Hüftprothese

29.07.2022 | Hüft-TEP | Leitthema

Komplikation? Die postoperative Bildgebung der Hüfte richtig beurteilen

Die Anzahl von implantierten Hüfttotalendoprothesen sowie gelenkerhaltender Hüftoperationen nimmt kontinuierlich zu. Um die postoperative Bildgebung hinsichtlich möglicher Komplikationen zu beurteilen, sind fundierte Kenntnisse der unterschiedlichen Operationstechniken, der operativen Zugangswege sowie der verwendeten Fremdmaterialien unerlässlich. Haben Sie diese?

verfasst von:
Dr. Marco Armbruster, PD Dr. Alexander Paulus

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.