Skip to main content
main-content

Empfehlungen der Redaktion

Empfehlungen der Redaktion

09.10.2017 | Gynäkologische Onkologie | Nachrichten

ASCO aktualisiert Empfehlungen

MammaPrint für welche Patientinnen – und für welche nicht?

Ein Expertengremium der American Society of Clinical Oncology hat die Praxisleitlinie für den Umgang mit Biomarkern bei der Entscheidung für die adjuvante systemische Therapie von frühen Mammakarzinomen aktualisiert und präzisiert.

Autor:
Robert Bublak

01.09.2017 | Impfen | Fortbildung | Sonderheft 1/2017

Eltern impfen, Kinder schützen

Die STIKO zieht in Erwägung, künftig die Pertussisimpfung Schwangerer zum Schutz ihrer Kinder zu empfehlen. Der Hintergrund von strukturierten Überlegungen zu Impfungen von Schwangeren und auch von anderen Familienmitgliedern gegen verschiedene Infektionskrankheiten soll im folgenden Beitrag erläutert werden.

Autor:
Prof. Dr. med. Jens C. Möller

14.09.2017 | Kinder- und Jugendgynäkologie | Leitthema | Ausgabe 10/2017

„Klassiker“ aus der kinder- und jugendgynäkologischen Praxis

Vulvovaginitis, Vulvasynechie und Lichen sclerosus

Zu den häufigsten Krankheitsbildern des weiblichen Genitales, die sich in der hormonellen Ruhephase manifestieren, vermittelt dieser Beitrag das Basiswissen für Kinder- und Jugendärzte: Wann sollte man an Vulvovaginitis, Vulvasynechie und Lichen sclerosus denken, und welches Vorgehen ist dann angezeigt?

Autor:
Dr. I. Voß-Heine

10.10.2017 | Ernährung in der Schwangerschaft | Nachrichten

Risiko für Vitamin-B12-Defizit

Macht Fleischverzicht in der Schwangerschaft Kinder anfällig für Drogen?

Kinder von Müttern, die in der Schwangerschaft wenig oder kein Fleisch gegessen haben, greifen als Jugendliche häufiger zu Alkohol, Zigaretten und Cannabis.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

01.09.2017 | Ernährung | Im Blickpunkt | Sonderheft 1/2017

Knochengesundheit: Die Basis wird in der Kindheit gelegt

Die beiden wesentlichen Grundvoraussetzungen für eine ungestörte Knochenentwicklung bei Kindern und Jugendlichen sind reichlich körperliche Bewegung sowie eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Besonders im Fokus steht dabei die ausreichende Aufnahme von Kalzium und Vitamin D.

Autor:
Prof. Dr. med. Klaus M. Peters
Vier knifflige Fälle aus der Kinderarztpraxis

Impfquiz 2017: Testen Sie Ihr Wissen!

Vier kleine Patienten sollen geimpft werden, jeweils fünf Handlungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl – aber nur eine davon ist richtig! Dieses Quiz verrät, wie fit Sie in Sachen Impfempfehlungen sind. Vorgestellt wurde es auf dem Kinder- und Jugendärztekongress 2017 beim DGKJ-Impfsymposium gemeinsam mit  STIKO und RKI.

26.09.2017 | Harnwegsinfektionen | Nachrichten

Metaanalyse

Schützen Cranberries doch vor Harnwegsinfekten?

Ein typischer Fall von: "Die einen sagen so, die anderen so." Nach Resultaten einer aktuellen Metaanalyse können Cranberry-Produkte nun doch vor Harnwegsinfekten schützen. Unser Autor ordnet die Ergebnisse für Sie ein.

Autor:
Thomas Müller

02.10.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Kommunikation unter Zeitdruck

Ärztliches Elterngespräch: Mit vier Schlüsseln zum Erfolg

Tipps für erfolgreiche Elterngespräche, auch unter Zeitdruck, gab ein Experte auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin. Vier Bausteine sind entscheidend, um die Zufriedenheit auf Seiten von Eltern und Ärzten effektiv zu steigern.

Autor:
Birte Seiffert

09.06.2017 | Neonatologie | Test Yourself: Question | Ausgabe 11/2017

Neugeborenenknie mit "Sellerie-Stick"

Ein Neugeborener wird mit bei der Geburt vorhandenem Makula-Hautausschlag und Thrombozytopenie vorgestellt. Es werden Brust- und Knie-Röntgenaufnahmen angefertigt. Zu sehen: "Sellerie-Stick"-Zeichen und Läsionen. Welche Erkrankung manifestierte sich hier? Ein Fall aus der Reihe „Test Yourself“ der Skeletal Radiology.

Autoren:
Solène Denante, Véronique Brevaut-Malaty, Stéphanie Coze, Michel Panuel

27.09.2017 | Genitalverletzungen | Nachrichten

Riskanter Doggy Style

Penisrupturen am häufigsten in der Hündchenstellung

Eine Penisruptur ereignet sich am ehesten bei einem coitus a tergo: Mehr als die Hälfte der Penisverletzungen beim Geschlechtsverkehr geschehen in dieser Position. Auf Platz zwei folgt die Missionarsstellung.

Autor:
Thomas Müller

24.09.2017 | DGU 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Mikrobielle Resistenz

Warnung vor unkritischem Umgang mit Antibiotika

Mikrobielle Resistenzentwicklungen sind eine Sackgasse für die Therapie von Infektionskrankheiten. Was können Urologen gegen den unkritischen Einsatz von Antibiotika tun? 

28.06.2017 | Orale Kontrazeption | Journal Club | Ausgabe 3/2017

Verursacht die Pille Depressionen?

In verschiedenen Publikationen wurde die Einnahme oraler Kontrazeptiva mit Einschränkungen des allgemeinen Wohlbefindens oder Depressivität in Verbindung gebracht. Zuletzt wurde in einer auch öffentlich viel beachteten großen Registerstudie ein Zusammenhang postuliert. Was ist dran? Unsere Expertin ordnet die Ergebnisse für Sie ein.

Autor:
Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

09.08.2017 | Sexualität | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Wie Prolaktin mit Sexualität zusammenhängt

Prolaktin ist eines der vielseitigsten Hormone mit unterschiedlichen Funktionen in den Bereichen. In dieser Übersichtsarbeit gehen wir auf die grundlegenden Mechanismen der Prolaktinsynthese und -sekretion ein und erörtern insbesondere spezifische Sekretionsmuster im Zusammenhang mit Sexualität und Reproduktion.

Autoren:
Prof. Dr. T. H. C. Krüger, M. Egli, B. Leeners

06.02.2017 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Kasuistiken | Ausgabe 9/2017

Vegane Mütter und ihre Säuglinge – Vitamin-B12-Mangel voll im Trend?

Wir berichten von zwei Kindern veganer Mütter mit Vitamin-B12-Mangel. Um in solchen Fällen schwere Folgeschäden zu minimieren – durch Prophylaxe, gute Überwachung und ggf. frühzeitige Therapie –, sind Gynäkologen und Kinderärzte gefragt.

Autoren:
Dr. M. Franssen, Dr. W. Maroske, Dr. J. Langlitz

18.09.2017 | Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei Krebspatienten | Nachrichten

Krebstherapie

Mit alternativer Medizin früher ins Grab

Was passiert, wenn Patienten mit Krebs in einem heilbaren Stadium auf konventionelle Behandlung verzichten und sich stattdessen auf Alternativmedizin verlassen? Erstaunlicher als das Ergebnis mutet an, dass es so etwas tatsächlich gibt.

Autor:
Robert Bublak

15.05.2017 | Schwangerschaft | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Dringliche Operation in der Schwangerschaft nach Zufallsbefund

Eine 32-jährige 1. Gravida, 160 cm Körpergröße, 66 kg Körpergewicht vor der Schwangerschaft, ohne internistische Vorerkrankungen stellte sich in der 5. Schwangerschaftswoche wegen Schwindel beim Hausarzt vor. Es zeigte sich in der körperlichen Untersuchung ein auffälliger kardialer Auskultationsbefund. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. V. Seidel, W. Schulze, C. Koch, W. Henrich, K. Weizsäcker

03.07.2017 | Kontrazeption | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Perimenopause: So finden Sie das beste Kontrazeptivum für Ihre Patientin

In der Perimenopause ist eine sichere Kontrazeption notwendig. Gleichzeitig sind oft schon erste klimakterische Symptome zu behandeln, aber auch das Risikoprofil muss Beachtung finden. Diese Übersicht ist bei der Entscheidungsfindung einer geeigneten kontrazeptiven Maßnahme für diese Lebensphase behilflich.

Autoren:
Dr. K. Steffen, A. Schwenkhagen, K. Schaudig

09.09.2017 | Sexualmedizin | Nachrichten

Nach der Menopause

Ein bisschen besserer Sex dank transdermalem Östrogen

Östrogene, transdermal verabreicht, können dazu beitragen, dass Frauen in der frühen Postmenopause wieder mehr Freude am Sex haben. Der Nutzen nimmt sich allerdings vergleichsweise bescheiden aus.

Autor:
Robert Bublak

23.05.2017 | Endometriose | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Endometriose und Infertilität – wie radikal soll man operieren?

Endometriose und Infertilität – wie radikal soll man operieren?

Diagnostik und Behandlung der Endometriose ist Domäne der gynäkologischen Chirurgie. Hingegen bleibt die Frage nach Ausmaß der chirurgischen Intervention, um eine Konzeption zu ermöglichen, kontrovers. Dies gilt insbesondere für die Behandlung bei Befall von Kolon und Rektum.

Autoren:
Priv. Doz. Dr. A. Agic, Prof. Dr. W. Küpker

04.09.2017 | Sexualmedizin | Nachrichten

Fakt oder Mythos

Sex-Studie klärt Deutschland auf

Wie viele Deutsche verwenden ein Kondom, haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Eine Studie liefert nun Fakten zum deutschen Sexleben und medizinischen Implikationen.

Bildnachweise