Skip to main content
main-content

Empfehlungen der Redaktion

Aus allen Fachgebieten

03.12.2021 | Lungenkarzinome | Leitthema | Ausgabe 1/2022

Lungenkrebsscreening – wie kann es gelingen?

Früherkennung per Low-Dose-Computertomographie

Um ein günstiges Nutzen-Risiko-Verhältnis eines Lungenkrebsscreenings zu gewährleisten, müssen bestimmte organisatorische und strukturelle Bedingungen eingehalten werden. Denn die Gefahr von Überdiagnosen, unnötigen Strahlenbelastungen oder Biopsien ist groß. Eine interdisziplinäre Sachverständigengruppe hat die Datenlage und relevante Einflussfaktoren aufgearbeitet.

Autoren:
D. Ladage, Prof. Dr. med. S. Delorme

10.01.2022 | Phenylketonurie | Leitthema | Ausgabe 1/2022

Diagnostik seltener Erkrankungen in der Pädiatrie

Seltene Erkrankungen sind in der Pädiatrie häufig. Der Anspruch sollte sein, möglichst für jedes Kind eine sichere und vollständige Diagnose zu stellen und diese bei Erkrankungen mit beschriebener molekularer Ursache mithilfe der Sequenzierung zu bestätigen. Die Realität allerdings sieht anders aus. Das Innovationsfondsprojekt „TRANSLATE-NAMSE“ zeigt, wie es besser ginge.

Autoren:
Prof. Dr. H. Krude, R. Berner, G. F. Hoffmann

30.12.2021 | Praxisrelevante Urteile | Orthopädie und Recht | Ausgabe 1/2022

Behandlungsfehler? Chronische Schmerzen nach Wirbelsäulen-Op.

Was ist gutachtlich zur Arzthaftungsfrage zu beachten?

Der 67-jährige Kläger begehrte Schmerzensgeld wegen der Folgen einer Wirbelsäulenoperation. Die Frage, die es zu klären galt: Kann eine bereits durch ein vorangegangenes Gutachten als fehlerhaft eingestufte Versteifungsoperation die trotz einer operationstechnisch erfolgreichen Nachoperation unveränderten Rücken- und Beinschmerzen kausal begründen? 

Autoren:
Prof. Dr. med. M. Schiltenwolf, P. W. Gaidzik

12.12.2021 | COVID-19 | CORRESPONDENCE | Ausgabe 12/2021 Open Access

Einfluss der COVID-19-Impfung auf Sterblichkeit und Infektionsraten

Führt eine Erhöhung der Durchimpfungsrate bei Personen ab 80 Jahren zu einem Rückgang des Anteils der COVID-19-Todesfälle und der gemeldeten SARS-CoV-2-Infektionen in dieser Altersgruppe? Zahlen aus Rheinland-Pfalz liegen jetzt vor. Die gesamte Analyse lesen Sie hier. (englischsprachig)

Autoren:
Daniel Wollschläger, Emilio Gianicolo, Maria Blettner, Ruben Hamann, Nils Herm-Stapelberg, Melissa Schoeps

17.12.2021 | Delir nicht substanzbedingt | Zertifizierte Fortbildung Neurologie | Ausgabe 12/2021

CME: Die schwierige Abgrenzung von Parkinson-Demenz und Delir

Mit fortschreitendem idiopathischen Parkinson-Syndrom gehen meist neurodegenerative Prozesse einher, die zu kognitiven Störungen führen können. Doch auch Wirkfluktuationen der medikamentösen Parkinsontherapie können ursächlich dafür sein. Im Beitrag werden die Herausforderungen der klinischen Einordnung kognitiver Syndrome bei Parkinson und die therapeutischen Konsequenzen diskutiert.

Autoren:
Dr. med. Christine Daniels, Dr. phil. Elisabeth Jentschke, Prof. Dr. med. Jens Volkmann

24.11.2021 | Ejaculatio präcox | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 12/2021

Cochrane Review: Wie wirksam sind SSRI bei vorzeitigem Samenerguss?

Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer

Die Ejaculatio praecox stellt eine sehr häufige sexuelle Funktionsstörung dar, bei der ein veränderter Serotonin-Stoffwechsel eine wichtige Rolle zu spielen scheint. Kurzwirksame selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) haben einen positiven Einfluss auf die Symptomatik, jedoch sollten auch nebenwirkungsärmere Verfahren in Betracht gezogen werden.

Autoren:
Wilhelm Schreen, PD Dr. med. Friedemann Zengerling

10.12.2021 | Pneumokokkenimpfung | FB_Übersicht | Ausgabe 21-22/2021

Pneumokokken-Impfung im Alter

Die COVID-19-Pandemie hat uns bewusst gemacht, dass ältere Menschen aufgrund von Immunseneszenz und geriatrietypischer Multimorbidität besonders anfällig für Atemwegserkrankungen sind. Die aktuelle Empfehlung zur Pneumokokken-Impfung trägt dieser Erkenntnis aber nicht ausreichend Rechnung.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner

20.01.2022 | Prostatakarzinom | Nachrichten

18F-PSMA-Tracer verbessert Primärdiagnostik bei Prostata-Ca.

Ein neuer 18F-PSMA-Tracer kann Lymphknotenbefall und Fernmetastasen deutlich besser erfassen als die konventionelle Bildgebung. Im Vergleich zu 68Ga-Tracern überzeugt die längere Halbwertszeit und die geringere Blasenretention.

20.01.2022 | Antibiotika | Nachrichten

Mehr Tote durch Antibiotikaresistenzen als durch HIV

Die Antibiotikaresistenz von Krankheitserregern ist zu den führenden Todesursachen aufgestiegen. Laut des „Global Research on Antimicrobial Resistance“-Reports rangiert sie noch vor HIV und Malaria.

20.01.2022 | Blasentumoren | Nachrichten

Test auf DNA-Methylierung macht der Zytologie Konkurrenz

Zytologie und Zystoskopie markieren den Standard der Rezidivdiagnostik bei Patienten mit nicht muskelinvasivem Blasenkrebs. Ein neuer Test, der auf das DNA-Methylierungsmuster abzielt, könnte überflüssige Zystoskopien vermeiden helfen.

13.12.2021 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 6/2021 Zur Zeit gratis

Senkt CPAP die Notwendigkeit zur Intubation im Vergleich zur konventionellen O2-Gabe?

Bei schweren Verläufen von COVID-19 kommt es häufig zur akuten respiratorischen Insuffizienz mit Entwicklung eines ARDS. Die Autoren der hier vorgestellten Studie untersuchten nun den Effekt der CPAP-Therapie auf die spätere Notwendigkeit der endotrachealen Intubation und auf die Mortalität.

Autor:
Dr. med. Jochen Rosenbruch

17.12.2021 | Akute Belastungsreaktion | Journal club | Ausgabe 12/2021

Aggression auf psychiatrischen Stationen

Welche Risikofaktoren für aggressives Verhalten sind bei Patienten und Personal von psychiatrischen Einrichtungen sowie im Hinblick auf die Stationsorganisation bekannt? Diese Frage wurde in einer neuen Studie untersucht.

Autor:
Prof. Dr. med. Tilman Steinert

29.10.2021 | Dermatologische Diagnostik | Leitthema | Ausgabe 12/2021

Künstliche Intelligenz in der ex‑vivo konfokalen Laserscanmikroskopie

Die ex-vivo konfokale Laserscanmikroskopie wird für die schnelle, direkt intraoperative Untersuchung von frisch exzidiertem Gewebe in zahlreichen klinischen Studien getestet. Der Einsatz der künstlichen Intelligenz öffnet hierbei viele neue Möglichkeiten und wäre eine optimale Ergänzung dieser bereits voll digitalisierten diagnostischen Methode.

Autor:
Ph.D. PD MUDr. Daniela Hartmann

17.12.2021 | Bewegungsstörungen | Aktuell | Ausgabe 12/2021

Faktoren für einen Therapieerfolg bei funktionellen Bewegungsstörungen

Funktionelle Bewegungsstörungen können sehr belastend für Betroffene sein und erfordern eine angemessene Therapie, um Fehlanpassungen der Motorik zu vermeiden. Physio- und psychotherapeutische Elemente sowie edukative Maßnahmen spielen dabei eine wichtige Rolle und können den Therapieerfolg begünstigen.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

01.11.2021 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 12/2021

Prädiktive und prognostische Faktoren in der Therapie des frühen Mammakarzinoms

Welche Patientin mit frühem Brustkrebs profitiert von welcher Therapie? Um neue und auch bereits länger bewährte Substanzen effektiv einzusetzen, ist das Wissen über die vielfältigen prädiktiven und prognostischen Parameter bei Brustkrebs unabdingbar. Eine Übersicht.

Autor:
Prof. Dr. med. Christoph Thomssen

19.01.2022 | Sport bei Krebspatienten | Nachrichten

Krebsüberlebende: Langes Sitzen, schlechte Prognose?

Auch nach einer Krebsdiagnose ist es wichtig, möglichst aktiv zu bleiben. Das legt eine US-Studie nahe, die Zusammenhänge zwischen Lebensstil und Sterberisiko beleuchtet.

13.12.2021 | Laryngoskopie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Heiserkeit bei Kinder-und Jugendlichen richtig diagnostizieren

Wenn Kinder und Jugendliche heiser sind, werden pathologische Veränderungen der Stimme leicht übersehen, sowohl von Ärzten als auch Eltern. Was sind die Besonderheiten bei der Behandlung der Kinder- und Jugendstimme? Diese Fortbildung betrachtet die diagnostischen Herausforderungen mit Lösungen für den Praxisalltag.

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Fuchs

25.03.2021 | Kardiologische Notfallmedizin | CME | Ausgabe 7/2021

Akutes Koronarsyndrom: Richtig retten in Rettungsdienst und Notaufnahme

Beim akuten Koronarsyndrom entfällt ein erheblicher Anteil der Gesamtsterblichkeit auf die präklinische Phase. Folglich sind in dieser frühen Phase eine zielgerichtete Diagnostik und Therapie von besonderer Bedeutung. Diagnostische Algorithmen, wichtige Therapiepfade und definierte Zeitintervalle fasst unsere CME-Fortbildung zusammen. Ein Leitfaden für Rettungsdienst und Notaufnahme.

Autoren:
René Brütsch, Ralf Zahn, Prof. Dr. Uwe Zeymer

05.03.2021 | ANCA-assoziierte Vaskulitiden | Bild und Fall | Ausgabe 6/2021

„Double trouble": Kreatininanstieg, Fieber und Hämoptysen bei 25-Jähriger

„Double trouble“

Eine junge Patientin wurde aus einem externen Krankenhaus übernommen zur weiteren Diagnostik und Therapie bei seit 3 Wochen bestehenden Hämoptysen, febrilen Temperaturen mit Abgeschlagenheit sowie Anstieg des Serumkreatinins und der Inflammationsmarker trotz antibiotischer Therapie.

Autoren:
Dr. Jan-Hendrik Riedel, Thorsten Wiech, Christian Krebs, Ulf Panzer

07.07.2021 | COVID-19 | Übersichten | Ausgabe 12/2021 Open Access

Empfehlungen zu COVID-19-Impfungen bei Multipler Sklerose

Aufgrund ihrer Immunsupprimierung stellen MS-Patienten eine vulnerable Gruppe in der COVID-19-Pandemie dar. Daher sollten Kontraindikationen, die mit einer Immuntherapie einhergehen, vor einer Impfung berücksichtigt werden. In diesem Beitrag werden Empfehlungen zu allen zugelassenen COVID-Impfstoffen im Rahmen einer MS-Therapie aufgeführt. 

Autoren:
Tobias Monschein, Tobias Zrzavy, Micha Löbermann, Alexander Winkelmann, Thomas Berger, Paulus Rommer, FRCP Prof. Hans-Peter Hartung, Uwe K. Zettl
Bildnachweise