Skip to main content
main-content

26.09.2017 | Endokardititis | Nachrichten

Patienten mit Herzklappenprothesen

Sind Dentaleingriffe wirklich ein Risiko für Endokarditis?

Autor:
Robert Bublak
Patienten, die künstliche Herzklappen tragen, haben nach invasiven zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein höheres Risiko für infektiöse Endokarditiden. Das Ausmaß ist laut Ergebnissen zweier Studien aber ebenso unklar wie der Nutzen einer antibiotischen Prophylaxe.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.