Skip to main content
main-content

Endokrinologie

Maßnahmen zur Gewichtsreduktion

Wirksam? Kalorienrestriktion ohne oder mit zeitlicher Begrenzung der Nahrungsaufnahme

Wie hoch ist die Langzeitwirksamkeit und -sicherheit der Gewichtsabnahme durch Kalorienrestriktion mit oder ohne zeitlich begrenzte Essensformen? Prof. Klose stellt eine Studie vor, die genau das erforscht hat, und kommentiert diese Arbeit.

Dermatitis, Demenz und Appetitverlust

Ein 53-jähriger Mann leidet seit zwei Wochen unter schmerzhaften, scharf begrenzten verhärteten Plaques am Hals, an den Unterarmen und Unterschenkeln. Zeitgleich mit den dermatologischen Symptomen trat auch eine zunehmende Vergesslichkeit und Appetitlosigkeit auf. An welche Diagnose denken Sie?

CME: Ursachensuche bei Blutungsstörungen im Kindes- und Jugendalter

Blutungsstörungen sind ein häufiges Problem in der jugendgynäkologischen Sprechstunde. Der CME-Kurs beschreibt die wichtigsten Blutungsstörungen im Kindesalter und in der Adoleszenz und erläutert die therapeutischen Optionen anhand eines Fallbeispiels.

CME: So wirken Opioide, Antidepressiva und Antikonvulsiva auf Sexualhormone

Opioide und Koanalgetika beeinflussen den Hormonhaushalt. Es drohen Nebenwirkungen wie Androgeninsuffizienz oder Hypokortisolismus, die teils dosis- und möglicherweise auch substanzabhängig auftreten. Die Diagnostik einer solchen Störung allerdings hat es in sich. Und auch bei den Behandlungsoptionen gibt es einiges zu beachten. Ein schmerzmedizinischer Leitfaden.

Update: Diagnostik und Therapie der Gicht

Ursächlich für die Gicht ist die Hyperurikämie. Der CME-Kurs informiert über die aktuellen Erkenntnisse zu den genetischen Ursachen, auslösenden Faktoren sowie zur Diagnostik und Therapie der Gicht, von der Therapie des Gichtanfalls bis zur langfristigen, zielwertorientierten Harnsäuresenkung.

CME-Fortbildungsartikel

20.09.2022 | Herzinsuffizienz | CME

Therapie der chronischen Herzinsuffizienz – State of the Art nach den europäischen Leitlinien von 2021

Die Therapie der Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) umfasst mittlerweile vier Substanzgruppen, deren Gabe möglichst gleichzeitig begonnen und rasch aufdosiert werden soll. Alle vier verfügen über eine Klasse-I-Empfehlung.

16.09.2022 | Radioiodtherapie | CME Zertifizierte Fortbildung

Onkologische Theranostik in der Nuklearmedizin

Das Prinzip der Theranostik beschreibt die sowohl diagnostische als auch therapeutische Nutzung radioaktiver Nuklide, geknüpft an biochemisch aktive Liganden. Das älteste und wohl bekannteste onkologische Einsatzgebiet der Theranostik ist das …

12.09.2022 | Herzinsuffizienz | CME

Erhalt von Leistungsfähigkeit und Lebensqualität bei chronischer Herzinsuffizienz (Teil 2)

Das Ziel dieses dreiteiligen Übersichtsbeitrags ist es, anhand der Aspekte leitliniengerechte Arzneimitteltherapie, Behandlung von Komorbiditäten und des körperlichen Trainings Möglichkeiten aufzuzeigen, die zum Erhalt der Mobilität und der …

Funikuläre Myelose. MRT vor und zehn Wochen nach Beginn der oralen Cyancobalaminsubstitution

16.08.2022 | Vitamin-B12-Mangel | Zertifizierte Fortbildung

CME: Vitamin B12 in Neurologie und Psychiatrie

Vitamin B12 ist essenziell für die Bildung von Myelinscheiden im Nervensystem. Ein Mangel kann über längere Zeit zu Schäden in peripheren und zentralen Nervenstrukturen führen und eine funikuläre Myelose auslösen. Neben neurologischen Anzeichen können auch Konzentrationsstörungen, Apathie und Psychosen Symptome eines Mangels sein.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

MRT: Transversale T2-Wichtung über dem Zervikalmark mit Signalsteigerung im Bereich der Hinterstränge

25.07.2022 | Bewegungsstörungen | Der interessante Fall

Progrediente ataktische Gangstörung mit schwierigem Befund

Ein 54-jähriger Patient kann seit neun Monaten nur noch wenige hundert Meter gehen ohne zu stürzen. Sämtliche Blut- und Liquoruntersuchungen sowie MRT des Schädels sind nicht wegweisend. Die MRT der Wirbelsäule ergibt den Verdacht auf zervikale Myelitis, deren Therapie bringt aber nur eine leichte Besserung. Wie ist nun vorzugehen?

Kraniales MRT

13.05.2022 | Erkrankungen des Nervensystems bei Kindern | Bild und Fall

Fieberhafte Infektion, dann Ataxie und Kreislaufinsuffizienz

Eine neutropenische Jugendliche mit AML wird wegen eines fieberhaften Infekts aufgenommen. Ihr Zustand wird immer kritischer: Es kommt zu ausgeprägter Abnahme des Kurzzeitgedächtnisses, Kribbelparästhesien, Ataxie, schließlich Kreislaufinsuffizienz und Atemdepression. Das initial stark adipöse Mädchen hatte innerhalb von 6 Wochen ca. 18 kg Gewicht verloren. Ihre Diagnose?

Vergrößerter rechter Schilddrüsenlappen mit inhomogenem Reflexmuster und landkartenartigen echoarmen Arealen

Open Access 17.03.2022 | COVID-19 | Kasuistiken

Fieber und vergrößerte Schilddrüse nach SARS-CoV-2-Infektion

Die subakute Thyreoiditis kann auch in Folge einer SARS-CoV-2-Infektion auftreten und sollte als Differenzialdiagnose in Betracht gezogen werden. Als Beispiel mag dieser Fall eines 44-jährigen Patienten dienen, der mit Schüttelfrost und körperlicher Abgeschlagenheit stationär aufgenommen wurde.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

27.09.2022 | Magnetresonanztomografie | Leitthema

Li-Fraumeni-Syndrom

Das Li-Fraumeni-Syndrom (LFS) ist eines der aggressivsten bekannten Krebsprädispositionssyndrome mit einem ab Geburt stark erhöhten Lebenszeitrisiko für Malignome, die nahezu überall im Körper auftreten können. Da keine kausale Therapie existiert …

verfasst von:
Myriam Keymling, Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. Heinz-Peter Schlemmer, Prof. Dr. med. Christian Kratz, PD Dr. med. Alexander Pfeil, PD Dr. med. Sebastian Bickelhaupt, Dr. med. Tawfik Moher Alsady, Prof. Dr. med. Dipl. journ. Diane Miriam Renz

21.09.2022 | Vorhofflimmern | Schwerpunkt

Metabolisches Syndrom und Vorhofflimmern

Das metabolische Syndrom ist durch das gemeinsame Auftreten der kardiovaskulären Risikofaktoren Adipositas, Hypertonie, Diabetes und Fettstoffwechselstörung definiert. Insbesondere Übergewicht nimmt hierbei in vielen Ländern ständig zu. Das …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Bernd Nowak, Boris Schmidt, Shaojie Chen, Lukas Urbanek, Stefano Bordignon, David Schaack, Shota Tohoku, Julian Chun

20.09.2022 | Typ-2-Diabetes | FB_Seminar

Ernährung bei Diabetes - ein Update

Ernährungstrends beleben das Geschäft und verunsichern Betroffene. Welche Ernährungs- strategien von Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 zu bevorzugen sind, und wie sich am besten das Körpergewicht langfristig reduzieren lässt, wird im Folgenden …

verfasst von:
Dr. rer. nat. Christina Holzapfel

19.09.2022 | Radioiodtherapie | Aktuelles Thema

Hemithyreoidektomie oder totale Thyreoidektomie beim papillären Niedrigrisikokarzinom der Schilddrüse?

Chirurgische Kriterien der primären und sekundären Therapiewahl im interdisziplinären Behandlungskonzept

Die seit 2 Jahrzehnten weltweit beobachtete Zunahme kleiner intrathyroidaler papillärer Schilddrüsenkarzinome (PTC) bei gleichbleibender Mortalität hat zu einem Überdenken des bisherigen Konzepts der totalen Thyreoidektomie als …

verfasst von:
FRCS FACS FEBS Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. H. Dralle, F. Weber, A. Machens, T. Brandenburg, K. W. Schmid, D. Führer-Sakel

13.09.2022 | Koronare Herzerkrankung | Konsensuspapiere

Cholesterinsenkende Therapie bei älteren Patienten

Konsensuspapier der DGK und DGGG

LDL(low density lipoprotein)-Cholesterin-senkende Therapien stellen einen etablierten Therapiebaustein in der kardiovaskulären Prävention dar. Für jüngere Patienten existiert eine breite Evidenz, die belegt, dass eine Statintherapie die Rate an …

verfasst von:
Prof. Dr. Harald Rittger, David M. Leistner, Roland Hardt, Markus Dörr, Rainer Hambrecht, Rona Reibis, Sebastian Schellong, Stephan Henrik Schirmer, Alexander Wolf, Andreas Simm, Ursula Müller-Werdan, Ulf Landmesser

09.09.2022 | Polyzystisches Ovarialsyndrom | Fortbildung

Komplementärmedizin - für die Zukunft mehr nutzen und fördern

Die Komplementärmedizin wird in der Frauenheilkunde immer mehr und mit steigender Bedeutung eingesetzt. Sowohl Patientinnen als auch Gynäkologinnen und Gynäkologen zeigen großes Interesse an komplementärmedizinischen Methoden. Als sinnvolle …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Harald Meden
Junge Frau im Bett

06.09.2022 | Restless-Legs-Syndrom | Aktuelle Medizin

Restless-Legs-Syndrom: Oft hilft eine Eisentherapie

Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) geht mit einem intensiven, unangenehmen Bewegungsdrang in den Beinen einher, der überwiegend am Abend und in der Nacht auftritt und sich bei Bewegung bessert. Die genaue Ursache ist bisher nicht bekannt, doch scheint ein Eisenmangel im Gehirn dabei eine wichtige Rolle zu spielen. Dementsprechend kann eine Eisentherapie die Symptome oft lindern.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Peter Nielsen

06.09.2022 | Adipositas | Leitthema

Lipödem

Anatomische Studie, Diagnostik und perioperatives Umfeld

Das Lipödem ist eine sehr komplexe, unvermutet häufig anzutreffende Erkrankung des Fettsystems der Extremitäten. Es handelt sich hier um ein lymphologisches Krankheitsbild, wobei besonders das Baufett betroffen ist. Nur in wenigen Fällen ist es …

verfasst von:
Dr. M. Sandhofer, Dr. P. Schauer, Dr. M. Sandhofer, Prof. Dr. F. Anderhuber
verschiedene Menschen

01.09.2022 | Arterielle Hypertonie | Aktuell

Vorerkrankungen erhöhen Mortalität bei jungen Menschen mit COVID-19

Fettleibigkeit, Diabetes und Bluthochdruck erhöhen auch bei Menschen im jungen und mittleren Lebensalter das Risiko, an COVID-19 zu sterben. Das ergab eine aktuelle Studie, die auf Daten des europäischen Fallregisters für Patientinnen und Patienten mit einer SARS-CoV-2-Infektion basiert.

verfasst von:
Birgit Niesing

01.09.2022 | Typ-2-Diabetes | Journal club

Typ-2-Diabetesgefahr schon bei Kids mit Adipositas und NAFLD hoch

Newton KP , Wilson L , Crimmins NA et al. Incidence of Type 2 Diabetes in Children with Nonalcoholic Fatty Liver Disease. Clin Gastroenterol Hepatol. 2022 Jun 10;S1542-3565(22)00556-0. doi: 10.1016/j.cgh.2022.05.028.

verfasst von:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas M. Kapellen
weitere anzeigen

Sonderformate

22.11.2021 | Chronische Niereninsuffizienz | Sonderbericht | Online-Artikel

Chronische Niereninsuffizienz - Strategien bei Hyperkaliämie, sekundärem Hyperparathyreoidismus und Eisenmangel

Chronische Niereninsuffizienz (CKD) ist mit einer erhöhten Morbidität und Mortalität assoziiert, wobei unter anderem Hyperkaliämie, sekundärer Hyperparathyreoidismus oder Eisenmangel eine Rolle spielen können. Neuere kaliumbindende Therapieansätze können auch langfristig eine Kontrolle der Hyperkaliämie bewirken, während gleichzeitig die indizierte Therapie der Herz- und Niereninsuffizienz in der optimalen Dosis weitergeführt werden kann. Für Patient*innen mit sekundärem Hyperparathyreoidismus könnte die Therapie mit extended release Calcifediol (ERC) einen vielversprechenden neuen Ansatz eröffnen. Zum Ausgleich des Eisendefizits hat sich die intravenöse Eisengabe bewährt.

Vifor Pharma Deutschland GmbH
Videointerview mit Dr. Karin Rybak

Eisenmangel bei Herzinsuffizienz in den Griff bekommen

Herzinsuffizienz ist inzwischen die häufigste Diagnose vollstationär behandelter Patient*innen. Der Eisenmangel stellt die zweithäufigste Komorbidität bei diesen Patient*innen dar. Typische Symptome wie Dyspnoe, Müdigkeit oder Leistungsminderung führen zu einer verminderten Lebensqualität der Herzinsuffizienzpatienten.

Vifor Pharma Deutschland GmbH

18.05.2022 | Kardiologie | Sonderbericht | Online-Artikel

Kardiovaskuläre Prävention: Mit Icosapent-Ethyl kardiovaskuläre Ereignisse weiter reduzieren

Für Erwachsene mit kardiovaskulären Erkrankungen oder hohem kardiovaskulärem Risiko und erhöhten Triglycerid-Plasmaspiegeln ≥150 mg/dl gibt es mit Icosapent-Ethyl (IPE) seit September 2021 eine neue, effektive Therapieoption für die zusätzliche kardiovaskuläre Risikoreduktion in Ergänzung zu einer Statintherapie. Die Behandlung mit IPE hat in der REDUCE-IT-Studie das Risiko von Myokardinfarkten, Schlaganfällen und kardiovaskulären Todesfällen um rund ein Viertel und das kardiovaskuläre Sterberisiko um ein Fünftel reduziert und in der Folge bereits Eingang in die Leitlinien gefunden.

Amarin Germany GmbH

Buchkapitel zum Thema

2021 | Skelettsystemerkrankungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Skelettsystemerkrankungen

Dieses Kapitel befasst sich mit den Skelettsystemerkrankungen, zu denen die angeborenen (Osteochondrodysplasien wie Anchondroplasie, metaphysäre Dysplasie, Pseudoachondroplasie etc.; Anomalien der Knochendichte/-struktur wie Osteogenesis …

2021 | Essstörungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Medikamente zur Behandlung von Essstörungen und Adipositas

Indikationen, Wirkungsweise, Nebenwirkungen und Risiken, Kontraindikationen und Interaktionen werden für die Medikamente zur Behandlung von Essstörungen und Adipositas im allgemeinen Teil und dann für jedes Arzneimittel spezifisch im Präparateteil …

2020 | Erkrankungen der Ovarien | OriginalPaper | Buchkapitel

Ovarialzyste

Ovarielle Raumforderungen sind in den meisten Fällen benigne. Ovarialkarzinome machen nur 15 % aller ovariellen Raumforderungen aus. Ovarialzysten sind ein sehr häufiges Krankheitsbild in der gynäkologischen Praxis. Die Inzidenz in einem …

2020 | Infertilität | OriginalPaper | Buchkapitel

Behandlung der Sterilität

Sterilität ist definiert als das Ausbleiben einer Schwangerschaft trotz regelmäßigem, ungeschütztem Geschlechtsverkehr über einen Zeitraum von 12 Monaten oder mehr. Die Ursachen umfassen unter anderem Störungen der Ovarfunktion …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.