Skip to main content
main-content

Endokrinologie

Erfolgreich oder nicht? Therapie der Adipositas mit Semaglutid

Mann beim Wiegen

Lebensstilveränderungen und verbesserte Ernährung sind die wichtigsten Pfeiler der Adipositastherapie. Leitlinien empfehlen eine zusätzliche Pharmakotherapie, allerdings sind nur wenige Optionen in der Praxis erfolgreich. Ist das im Fall von Semaglutid anders?

Diabetes mit gewissem Extra

Glukokortikoidinduzierter Diabetes - daran denken, diagnostizieren und behandeln

Stethoskop auf Tastatur mit Zettel Diabetes

Diabetes ist häufig assoziiert mit anderen Erkrankungen wie dem metabolischen Syndrom oder dem Cushing-Syndrom bei Glukokortikoidexzess. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Ursachen eines steroidindizierten Diabetes. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick zur Diagnostik und den Therapieoptionen.

Porphyrien: Erkennen, diagnostizieren und therapieren

Rötlicher, nachdunkelnder Urin bei Patientin mit schweren Bauchschmerzen und Hyponatriämie

Porphyrien werden durch Enzymdefekte der Hämbiosynthese hervorgerufen und anhand spezifischer biochemischer Muster von Porphyrinen und deren Vorläufern diagnostiziert. In diesem CME-Kurs werden die unterschiedlichen klinischen Präsentationen, Diagnostiken und Therapien der Porphyrien behandelt.

Ihre Diagnose? Junge Patientin mit abdominellen Schmerzen und Krampfanfall

Urin einer Patientin mit akuter hepatischer Porphyrie

Eine junge Studentin stellte sich mit Appetitlosigkeit, Nausea und Emesis vor und klagte über diffuse, teils kolikartige Bauch- und Rückenschmerzen. Nach stationärer Aufnahme trat ein nicht durchbrechbarer, generalisierter Krampfanfall auf. Besteht ein Zusammenhang mit der Einnahme der Pille?

Spätfolgen nach Immuntherapie

Antikörper

Immuncheckpointinhibitoren sind wirkungsvolle Therapeutika zur Behandlung zahlreicher Tumorerkrankungen. Doch sie können immunvermittelte Nebenwirkungen in allen Organsystemen induzieren, die sich auch Monate oder Jahre nach Therapieende noch auswirken können. In die Nutzen-Risiko-Bewertung sollten diese Spätfolgen miteinbezogen werden.

CME-Fortbildungsartikel

14.09.2021 | Adipositas | CME

Posteriore Wurzelverletzungen der Menisken

Wurzelverletzungen sind radiäre Risse der Menisken im Bereich deren posteriorer Insertionszonen am Tibiaplateau. Mediale Wurzelverletzungen treten meist bei über 50-Jährigen ohne adäquates Trauma auf und sind mit Adipositas und Varusdeformitäten …

13.09.2021 | Alopezie | CME Open Access

Diagnostik und Therapie bei Haarausfall und Hirsutismus

Kaum ein Symptom kann so irritierend sein wie die unwillentliche Veränderung des Behaarungsmusters. Haarverlust an sich ist ein Phänomen, das durch die asynchron verlaufenden Wachstumsphasen der einzelnen Haarfollikel physiologisch zum Verlust von …

31.08.2021 | Schwangerschaft | Frauengesundheit in der Praxis | Ausgabe 9/2021 Zur Zeit gratis

Wie Hormone den Schlaf beeinflussen – und umgekehrt

Schlaf ist geschlechterspezifisch: Zyklusbedingte Hormonschwankungen beeinflussen den Schlaf von Frauen. Das Wissen darum kann helfen, vermeintliche Schlafstörungen gelassener zu nehmen und chronischen Schlafstörungen vorzubeugen. Im Gegenzug dazu hat guter Schlaf einen positiven Einfluss auf die Fertilität.

31.08.2021 | Fettleber | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2021

CME: Diagnostik und Therapie von hepatischen Steatosen

Die nicht alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) gehört zu den drei Hauptindikationen für Lebertransplantationen in Deutschland. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Diagnostik und Differenzialdiagnostik. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick über die vorhandenen Therapien.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

31.07.2021 | Erkrankungen der Ovarien | Bild und Fall | Ausgabe 9/2021

Ungewöhnliche Ursache: Stärkste Unterbauchschmerzen bei einer Schwangeren

Eine 31-jähre Schwangere klagt in der der 31. SSW über akut einsetzende Unterbauchschmerzen. Der Schmerz erinnert sie an die Torsion des Ovars, die sie bereits aus der Kindheit und der frühen Schwangerschaft kennt. Ist sie auch hier die Ursache?

15.06.2021 | Hypertonie in der Kardiologie | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

26-Jährige mit schwerer, therapierefraktärer Hypertonie – das klinische Bild verrät die Ursache

Eine 26-jährige Studentin stellte sich in der Hochdrucksprechstunde vor wegen schon länger bestehender, schwerer, therapierefraktärer Hypertonie trotz aktuell laufender 4-fach antihypertensiver Medikation. Das klinische Bild verrät schnell die Ursache. Wie lautet Ihre Diagnose?

22.04.2021 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Kasuistiken Open Access

Karies und Untergewicht – Die Zweijährige wird ausschließlich gestillt

Ein untergewichtiges zweijähriges Mädchen wird wegen ausgeprägter Zahndefekte vorgestellt. Ein halbes Jahr später ist die schmerzhafte Karies noch weiter fortgeschritten, ebenso die Mangelernährung. Das Kind wird seit Geburt an ausschließlich gestillt. Kann das exklusive Saugen an der Mutterbrust die Ursache sein?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

15.09.2021 | Häufige Beratungsanlässe in der Hausarztpraxis | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

"Müde, schlapp und abgeschlagen"

Laut einer Umfrage sind knapp ein Drittel der Deutschen manchmal oder häufig müde. Dabei kommt ein bunter Strauß an Differenzialdiagnosen infrage. Welche Schritte zur Diagnose sind sinnvoll? Wie kann eine Überversorgung vermieden werden? Der Beitrag fasst für Sie die wichtigsten Differenzialdiagnosen und das daraus abgeleitete weitere Vorgehen zusammen.

Autoren:
Sabine Schlüssel, MPH Prof. Dr. med. Dipl. Päd. Jochen Gensichen

14.09.2021 | Adipositas | Leitthema

Kontrazeption und Fertilität

Verhüten, bis es (fast) zu spät ist?

Die Möglichkeit, Kontrazeption selbstständig und autonom zu praktizieren, ermöglicht zahlreichen Frauen und Paaren individuell gefühlte Freiheiten. Den Durchbruch schaffte die Pille mit ihrer Einführung am 01.06.1961. Oft wird über Jahre hinweg …

Autoren:
Dr. med. Tanja Freundl-Schütt, Christian Gnoth

10.09.2021 | Neurofibromatose | Fortbildung | Sonderheft 2/2021

Hinter einem Tumor im Kindesalter kann mehr stecken

Etwa 10 % aller Malignome im Kindes- und Jugendalter beruhen auf einem erblichen Tumorsyndrom. Bislang wird jedoch der überwiegende Teil der Fälle übersehen - auch bei unauffälliger Familienanamnese sollte daran gedacht werden. Die Erkennung ist …

Autoren:
Dr. med. Isabel Spier, Prof. Dr. med. Christian Kratz, Prof. Dr. med. Stefan Aretz

09.09.2021 | Affektive Störungen | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 15/2021

Verdacht auf Depression

In Ihrer Hausarztpraxis stellt sich die 18-jährige Frau A. vor. Sie berichtet, seit einem Vierteljahr unter starker Antriebslosigkeit zu leiden. Sie komme morgens nur sehr schwer aus dem Bett, sei "die ganze Zeit" müde und schaffe ihre Ausbildung …

Autoren:
Dr. med. Thomas Stöckl, Prof. Dr. med. Thomas Hillemacher

07.09.2021 | Typ-2-Diabetes | Journal club | Ausgabe 4/2021

Kein HbA1c-Vorteil durch intermittierendes Fasten bei Typ-2-Diabetes

Autor:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig

07.09.2021 | Endokrinopathien mit Diabetes mellitus | Fortbildung_CME | Ausgabe 4/2021

Glukokortikoidinduzierter Diabetes - daran denken, diagnostizieren und behandeln

Diabetes ist häufig assoziiert mit anderen Erkrankungen wie dem metabolischen Syndrom oder dem Cushing-Syndrom bei Glukokortikoidexzess. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Ursachen eines steroidindizierten Diabetes. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick zur Diagnostik und den Therapieoptionen.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Kornelia Konz

01.09.2021 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis

Komplex vorerkrankte Kids mit COVID-19 besonders gut überwachen!

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas M. Kapellen

31.08.2021 | Pubertas praecox | Leitthema | Ausgabe 9/2021

Pubertät – Normalität, Normvarianten und Abweichungen

Störungen der Pubertätsentwicklung sicher erkennen

Weicht ein Mädchen in seiner Pubertätsentwicklung von der Peergroup ab, so kann dies zu erheblichem Leidensdruck führen. Nicht jede wahrgenommene Abweichung ist jedoch objektivierbar und nicht jede objektivierbare pathologisch. Neben Normvarianten …

Autor:
Dr. Esther M. Nitsche

31.08.2021 | Niemann-Pick-Krankheit | Journal club | Ausgabe 4/2021

Olipudase alfa-Enzymersatztherapie bei ASMD

Autor:
Prof. Dr. med. Claus Niederau

25.08.2021 | Muskelschmerzen | Journal club | Ausgabe 7-8/2021

Prädiktoren für die Entwicklung einer Myopathie unter Simvastatin

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener
weitere anzeigen

Videos

18.05.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

"SARS-CoV-2 liebt die Niere" – Nephrologische Implikationen und Komplikationen von COVID-19

Die Niere ist nicht nur bei schwerer COVID-19-Infektion sekundär betroffen, sondern SARS-CoV-2, so mehren sich die Erkenntnisse, infiziert die Niere auch direkt: Das Virus befällt Tubulusepithelzellen und Podozyten. Wie sich diese Schädigung äußert, wie sie wiederum das Infektionsgeschehen befeuern kann und welche Schlüsse hinsichtlich Diagnostik und Therapie sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt ableiten lassen, erläutert der Nephrologe und Vizepräsident der DGIM Prof. Dr. Jürgen Floege.

04.03.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Pankreaskarzinom: Alles erblich oder kann man das Risiko beeinflussen?

Prof. Julia Mayerle erklärt im Video, welche Risikofaktoren für ein Pankreaskarzinom bekannt, welche davon besonders einflussreich oder eher weniger entscheidend sind und welche beeinflusst werden können. 

08.02.2020 | Ernährung | Video-Artikel | Onlineartikel

Faktencheck: Typ-1-Diabetes & Ernährung

Profitieren Typ-1-Diabetiker von einer speziellen Ernährungsform? Wie stark sollten sie auf ihre Proteinzufuhr achten? Um wie steht es um den Alkoholkonsum? Wir haben PD Dr. Daniel Kopf, Hamburg, im Video-Interview mit fünf Aussagen konfrontiert.

Buchkapitel zum Thema

2021 | Essstörungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Medikamente zur Behandlung von Essstörungen und Adipositas

Indikationen, Wirkungsweise, Nebenwirkungen und Risiken, Kontraindikationen und Interaktionen werden für die Medikamente zur Behandlung von Essstörungen und Adipositas im allgemeinen Teil und dann für jedes Arzneimittel spezifisch im Präparateteil …

2020 | Ovarialkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Maligne Tumoren des Ovars

Hierzu zählen Borderline-Tumoren, Ovarialkarzinome, Keimstrangstromatumoren und Keimzelltumoren. 90 % sind epitheliale Tumoren. Die Therapie besteht bei Karzinomen in den frühen Stadien FIGO IA‒IIA in der Operation mit Hysterektomie, beidseitiger …

2020 | Erkrankungen der Ovarien | OriginalPaper | Buchkapitel

Ovarialzyste

Ovarielle Raumforderungen sind in den meisten Fällen benigne. Ovarialkarzinome machen nur 15 % aller ovariellen Raumforderungen aus. Ovarialzysten sind ein sehr häufiges Krankheitsbild in der gynäkologischen Praxis. Die Inzidenz in einem …

2020 | Infertilität | OriginalPaper | Buchkapitel

Behandlung der Sterilität

Sterilität ist definiert als das Ausbleiben einer Schwangerschaft trotz regelmäßigem, ungeschütztem Geschlechtsverkehr über einen Zeitraum von 12 Monaten oder mehr. Die Ursachen umfassen unter anderem Störungen der Ovarfunktion …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise