Skip to main content
main-content

09.02.2018 | Endometriumkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Endometriumkarzinom – Eine Übersicht mit aktuellen Aspekten

Zeitschrift:
Der Onkologe | Ausgabe 2/2018
Autoren:
N. Bock, D. Vordermark, Prof. Dr. med. G. Emons
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
08.02.2019
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » Zum Artikel

Zusammenfassung

Das Endometriumkarzinom (EC) ist in Industrienationen die häufigste Karzinomerkrankung der weiblichen Genitalorgane. Es wird histologisch unterteilt in den östrogenabhängigen Typ I (etwa 90%) und den östrogenunabhängigen Typ II (etwa 10%), zu dem seröse, klarzellige und auch die dedifferenzierten Karzinome wie Karzinosarkome/maligne Müller-Mischtumoren des Uterus zählen. In der Mehrzahl der Fälle wird das Endometriumkarzinom in einem frühen Stadium diagnostiziert mit einem mittleren Erkrankungsalter von 69 Jahren. Die Therapie erfolgt meist als Hysterektomie mit beidseitiger Adnexexstirpation. Bei höherem Rezidivrisiko werden zusätzlich eine pelvine und paraaortale Lymphonodektomie und ggf. eine adjuvante Chemo- und/oder Strahlentherapie empfohlen. Die Nachsorge umfasst gynäkologische Untersuchungen zur Erkennung von Frührezidiven im Scheiden‑/Beckenbereich und zur Vermeidung von Scheidenverklebungen.

Lernziele

Aufgrund neuer molekularer Untersuchungen und Ergebnisse großer Studien änderten sich Klassifikation, Therapieoptionen und Nachsorgeschemata beim Endometriumkarzinom, der häufigsten Karzinomerkrankung der weiblichen Genitalorgane, in den letzten Jahren schrittweise. Nach Lektüre dieses Beitrags …

  • kennen Sie die aktuelle Klassifikation nach TNM (T: Tumor, N: „node“, M: Metastase)/FIGO (Fédération Internationale de Gynécologie et d’Obstétrique) für das Endometriumkarzinom,
  • können Sie die histologischen Typen des Endometriumkarzinoms unterscheiden und korrekt zuordnen,
  • wissen Sie, welche Untersuchungen notwendig sind, um eine Diagnose stellen zu können,
  • sind Sie in der Lage, eine leitliniengerechte Therapie einzuleiten,
  • kennen Sie die wichtigsten Aspekte der Nachsorge beim Endometriumkarzinom.

Zertifizierungsinformationen

Diese Fortbildungseinheit ist zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein gemäß Kategorie D und damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Es werden 3 Punkte vergeben. Gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die auf CME.SpringerMedizin.de erworbenen Fortbildungspunkte von der Österreichischen Ärztekammer 1:1 als fachspezifische Fortbildung angerechnet (§26(3) DFP Richtlinie).

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 289€ im Inland (Abonnementpreis 255 € plus Versandkosten 34 €) bzw. 330 € im Ausland (Abonnementpreis 255 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 24,08 € im Inland bzw. 27,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift