Skip to main content
main-content

2020 | Endometriumkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

34. Endometriumkarzinom

verfasst von : M. Eichbaum

Erschienen in: Therapiehandbuch Gynäkologie und Geburtshilfe

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Das Endometriumkarzinom ist eine Krebskrankheit, die sich aus der Gebärmutterschleimhaut im Corpus uteri entwickelt (Endometriumkarzinom, endometrial cancer (EC), Corpuskarzinom).
Literatur
Zurück zum Zitat De Boer SM et al (2018) Adjuvant chemoradiotherapy versus radiotherapy alone for women with high-risk endometrial cancer (PORTEC-3): final results of an international, open-label, multicentre, randomised, phase 3 trial. Lancet Oncol 19(3):295–309 CrossRef De Boer SM et al (2018) Adjuvant chemoradiotherapy versus radiotherapy alone for women with high-risk endometrial cancer (PORTEC-3): final results of an international, open-label, multicentre, randomised, phase 3 trial. Lancet Oncol 19(3):295–309 CrossRef
Zurück zum Zitat Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) (2017) ICD-10-GM 2018 Systematisches Verzeichnis: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 1. Aufl. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln (im Druck) Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) (2017) ICD-10-GM 2018 Systematisches Verzeichnis: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 1. Aufl. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln (im Druck)
Zurück zum Zitat Eichbaum M (2017) Nachsorge des Endometriumkarzinoms. Der Onkologe 23:23–28 CrossRef Eichbaum M (2017) Nachsorge des Endometriumkarzinoms. Der Onkologe 23:23–28 CrossRef
Zurück zum Zitat Emons G, Steiner E (2019) für die Leitliniengruppe. S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Endometriumkarzinom. Der Frauenarzt 60(3):156–59 Emons G, Steiner E (2019) für die Leitliniengruppe. S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Endometriumkarzinom. Der Frauenarzt 60(3):156–59
Zurück zum Zitat Krebs in Deutschland 2011/2012 (2015) Gemeinsame Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts und der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e. V. Berlin Krebs in Deutschland 2011/2012 (2015) Gemeinsame Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts und der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e. V. Berlin
Zurück zum Zitat Pennant ME et al (2017) Premenopausal abnormal uterine bleeding and risk of endometrial cancer. BJOG 124(3):404–411 CrossRef Pennant ME et al (2017) Premenopausal abnormal uterine bleeding and risk of endometrial cancer. BJOG 124(3):404–411 CrossRef
Zurück zum Zitat Rossi EC, Kowalski LD, Scalici J, Cantrell L, Schuler K, Hanna RK, Method M, Ade M, Ivanova A, Boggess JF (2017) A comparison of sentinel lymph node biopsy to lymphadenectomy for endometrial cancer staging (FIRES trial): a multicentre, prospective, cohort study. Lancet Oncol 18:384–392 CrossRef Rossi EC, Kowalski LD, Scalici J, Cantrell L, Schuler K, Hanna RK, Method M, Ade M, Ivanova A, Boggess JF (2017) A comparison of sentinel lymph node biopsy to lymphadenectomy for endometrial cancer staging (FIRES trial): a multicentre, prospective, cohort study. Lancet Oncol 18:384–392 CrossRef
Zurück zum Zitat S3-Leitlinie Diagnostik (2018) Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom, Version 1.0 April 2018, AWMF-Registernummer 032/034-OL S3-Leitlinie Diagnostik (2018) Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom, Version 1.0 April 2018, AWMF-Registernummer 032/034-OL
Zurück zum Zitat Vasen HF et al (2013) Revised guidelines for the clinical management of Lynch syndrome (HNPCC): recommendations by a group of European experts. Gut 62(6):812–823 CrossRef Vasen HF et al (2013) Revised guidelines for the clinical management of Lynch syndrome (HNPCC): recommendations by a group of European experts. Gut 62(6):812–823 CrossRef
Zurück zum Zitat Walker JL et al (2009) Laparoscopy compared with laparotomy for comprehensive surgical staging of uterine cancer: gynecologic oncology group study LAP2. J Clin Oncol 27(32):5331–5336 CrossRef Walker JL et al (2009) Laparoscopy compared with laparotomy for comprehensive surgical staging of uterine cancer: gynecologic oncology group study LAP2. J Clin Oncol 27(32):5331–5336 CrossRef
Zurück zum Zitat Walker JL et al (2012) Recurrence and survival after random assignment to laparoscopy versus laparotomy for comprehensive surgical staging of uterine cancer: gynecologic oncology group LAP2 study. J Clin Oncol 30(7):695–700 CrossRef Walker JL et al (2012) Recurrence and survival after random assignment to laparoscopy versus laparotomy for comprehensive surgical staging of uterine cancer: gynecologic oncology group LAP2 study. J Clin Oncol 30(7):695–700 CrossRef
Zurück zum Zitat Wittekind C, Oberschmid B (2010) TNM-Klassifikation maligner Tumoren. Endometriumkarzinom. In: Wittekind C, Meyer HJ (Hrsg) TNM-Klassifikation maligner Tumoren, 7. Aufl. Wiley-VCH, Weinheim Wittekind C, Oberschmid B (2010) TNM-Klassifikation maligner Tumoren. Endometriumkarzinom. In: Wittekind C, Meyer HJ (Hrsg) TNM-Klassifikation maligner Tumoren, 7. Aufl. Wiley-VCH, Weinheim
Zurück zum Zitat Zaino R, Carinelli SG, Ellenson LH (2014) Tumours of the uterine Corpus: epithelial Tumours and Precursors. In: Kurman RJ, Carcangiu ML, Herrington CS, Young RH (Hrsg) WHO classification of tumours of female reproductive organs. IARC Press, Lyon. S 125–126 Zaino R, Carinelli SG, Ellenson LH (2014) Tumours of the uterine Corpus: epithelial Tumours and Precursors. In: Kurman RJ, Carcangiu ML, Herrington CS, Young RH (Hrsg) WHO classification of tumours of female reproductive organs. IARC Press, Lyon. S 125–126
Zurück zum Zitat Zullo F, Falbo A, Palomba S (2012) Safety of laparoscopy vs laparotomy in the surgical staging of endometrial cancer: a systematic review and metaanalysis of randomized controlled trials. Am J Obstet Gynecol 207(2):94–100 CrossRef Zullo F, Falbo A, Palomba S (2012) Safety of laparoscopy vs laparotomy in the surgical staging of endometrial cancer: a systematic review and metaanalysis of randomized controlled trials. Am J Obstet Gynecol 207(2):94–100 CrossRef
Metadaten
Titel
Endometriumkarzinom
verfasst von
M. Eichbaum
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59809-2_34

Passend zum Thema

DKK 2022

Dossier zum Deutschen Krebskongress

Im CityCube Berlin dreht sich vom 13. bis 16. November 2022 alles um die Krebsmedizin: „Schnittstellen zwischen Innovation und Versorgung“ lautet das Motto des 35. Deutschen Krebskongresses (DKK). Wir berichten tagesaktuell von der größten onkologischen Fachtagung in Deutschland. News, Interviews, Diskussionen und Veranstaltungshinweise sammelt unser Kongressdossier.

Eine Kooperation von Springer Medizin mit der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe.

Mehr

Passend zum Thema

Screen Laserbootcamp
ANZEIGE

26.01.2022 | Online-Artikel

Experten-Talk „Bepanthen® Laserbootcamp – Grundlagen, Anwendung, Stellenwert"

Beim „Bepanthen® Laserbootcamp“ beleuchten drei Dermatologie-Experten die Grundlagen der Lasertherapie in der Praxis, neueste Forschungsergebnisse und geben einen Ausblick auf die neue Leitlinie „Lasertherapie der Haut“. 

DDG Tagung Virtuell
ANZEIGE

24.05.2021 | Online-Artikel

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Laser- und Strahlentherapien können Haut- und Schleimhautschäden verursachen und entzündliche Prozesse auslösen. Die von Prof. Dr. Gerber, Düsseldorf, und Prof. Dr. Baron, Aachen, auf der 51. DDG-Jahrestagung präsentierten aktuellen Daten zeigen, dass Dexpanthenol-haltige Topika (z.B. Bepanthen® Wund- und Heilsalbe) den Heilungsprozess und die Regeneration der geschädigten Haut bzw. Schleimhaut beschleunigen.

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.