Skip to main content
main-content

12.01.2021 | Endoprothetik | Nachrichten

Zehn Kriterien für die Fehlersuche

Kunstknie: „Ohne klare Schmerzursache keine Revision!“

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Wenn der Patient mit Knieendoprothese über Schmerzen im Gelenk klagt, sollte man unbedingt der Ursache auf den Grund gehen, bevor man eine Revision anstrebt. Der Endoprothetik-Experte Prof. Robert Hube, München, stellte einen 10-Punkte-Katalog vor, mit dem sich in über 90% der Fälle die Schmerzursache klären lässt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise