Skip to main content
main-content

10.08.2018 | Endoprothetik | Übersichten | Ausgabe 9/2018

Der Orthopäde 9/2018

S2k-Leitlinie: Indikation Knieendoprothese

Evidenz- und konsensbasierte Indikationsstellung in der Knie-Endoprothetik (EKIT-Knie)

Zeitschrift:
Der Orthopäde > Ausgabe 9/2018
Autoren:
Prof. Dr. med. J. Lützner, T. Lange, J. Schmitt, C. Kopkow, M. Aringer, E. Böhle, H. Bork, K. Dreinhöfer, N. Friederich, S. Gravius, K.-D. Heller, R. Hube, E. Gromnica-Ihle, S. Kirschner, B. Kladny, M. Kremer, M. Linke, J. Malzahn, R. Sabatowski, H.-P. Scharf, J. Stöve, R. Wagner, K.-P. Günther, DGRh, ZVK, DGOU, DNVF, Deutsche Arthrose-Hilfe e. V., DGOOC, BVOU, DKG, Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e. V., AE, DGOU, DGU, Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie, AOK Bundesverband, Deutsche Schmerzgesellschaft e. V., DGORh
Wichtige Hinweise
Die vorliegende Leitlinie wird bei der AWMF unter folgender Nr. geführt: 033-052.
Federführende Fachgesellschaft:
Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
Koordinator: Prof. Dr. med. J. Lützner
Moderator: Prof. Dr. med. J. Schmitt

Zusammenfassung

Die Implantation von Knieendoprothesen gehört zu den weltweit häufigsten Routineeingriffen in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Die Eingriffsraten variieren geographisch erheblich, wozu möglicherweise bisher nicht standardisierte Indikationskriterien beitragen. Ziel dieser Leitlinie war die Festlegung von Mindestanforderungen (Hauptkriterien), weiteren wichtigen Aspekten (Nebenkriterien) sowie absoluten und relativen Kontraindikationen für die Indikationsstellung zur Knieendoprothese. Folgende Hauptkriterien wurden unter Beteiligung von Ärzten der unterschiedlichen Fachdisziplinen, weiteren Leistungserbringern, Patientenvertretern und eines Kostenträger-Repräsentanten konsentiert: Knieschmerz, Nachweis eines Strukturschadens (Arthrose, Osteonekrose), Versagen konservativer Therapiemaßnahmen, auf die Kniegelenkerkrankung bezogene Einschränkung der Lebensqualität und subjektiver Leidensdruck. Als relative Kontraindikationen wurden eine deutlich verkürzte Lebenserwartung aufgrund von Begleiterkrankungen und ein BMI ≥40, als absolute Kontraindikationen eine floride Infektion sowie allgemeine Kontraindikationen gegen einen operativen Eingriff konsentiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2018

Der Orthopäde 9/2018 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Aseptische Hüftkopfnekrose

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Orthopäde 12x pro Jahr für insgesamt 425,00 € im Inland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 465,00 € im Ausland (Abonnementpreis 390,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 35,42 € im Inland bzw. 38,75 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise