Skip to main content
main-content

08.05.2019 | Invited Review

Engineering of erectile tissue: the state and future of corporal restoration

Zeitschrift:
World Journal of Urology
Autoren:
Jyoti D. Chouhan, Parth U. Thakker, Ryan P. Terlecki
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Purpose

To provide an overview of the state of tissue engineering relative to male erectile tissue and the implications for treatment of penile pathology.

Methods

A PubMed review of the relevant peer-reviewed literature pertaining to engineering of penile tissues was performed.

Results

There are multiple pathologies that threaten form and/or function of the penis. Management of disease rarely offers a path to true restoration. Historical efforts to correct structural defects have largely relied on synthetic materials, commercially prepared allograft or xenograft constructs, or autologous tissue substitutes. These approaches have traditionally suffered from less-than-optimal clinical outcomes and degrees of patient morbidity that may be preventable. Prior work in tissue engineering of corpora cavernosa has demonstrated the ability to produce functional tissue in small and large animal models. A human clinical trial is currently underway.

Conclusions

Varied conditions pathologically affecting the penis warrant development of more sophisticated tissue-based solutions. Animal models have demonstrated efficacy in restoring functional corpora cavernosa, and upcoming clinical trials will serve to determine safety and efficacy in humans.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise