Skip to main content
main-content

01.12.2018 | Case report | Ausgabe 1/2018 Open Access

BMC Anesthesiology 1/2018

Entrapment of a laryngotracheal topical anesthesia kit during tracheobronchial foreign body removal: a case report

Zeitschrift:
BMC Anesthesiology > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Xi-Yang Zhang, Yun Han, Ya-Bing Zhang, Ke-Xuan Liu, Bin Liu
Wichtige Hinweise
Xi-Yang Zhang, Yun Han and Ya-Bing Zhang contributed equally to this work.

Abstract

Background

In order to reduce the irritation of the airway during tracheobronchial foreign body (TFB) removal, tracheal surface anesthesia is usually performed using a laryngotracheal topical anesthesia (LTA) kit (LTA20, Highgreen Medical Technology Company, China), but difficulty in withdrawing the LTA kit is rarely reported. We present a case of a difficulty to withdraw the LTA kit due to its entrapment by the movement of a TFB.

Case presentation

A 1-year-old girl was undergoing TFB removal. After the surgeon completed the tracheal surface anesthesia, the girl suddenly suffered from bucking, leading to the dislodgment of the TFB to the subglottic region, complicating the withdrawal of the LTA applicator. At the same time, the girl’s oxygen saturation (SpO2) decreased to 91% and her heart rate dropped from 150 to 100 bpm. Atropine and succinylcholine were administered intravenously immediately, then the surgeon tried to free the TFB by pushing it back into the trachea, after which the LTA applicator was easily withdrawn, and TFB was removed successfully. The girl was discharged from hospital without any complications 2 days later.

Conclusion

This case report draws our attention to a significant anesthetic clinical consideration during the application of topical anesthesia on the trachea for TFB removal. The possibility of coughing or bucking can lead to migration of the TFB with subsequent airway obstruction, so the depth of anesthesia must be sufficient to prevent harmful reflexes. Also, strong teamwork and good communication are paramount to avoid serious complications.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

BMC Anesthesiology 1/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise