Skip to main content
main-content
Erschienen in: Im Fokus Onkologie 3/2014

29.03.2014 | Fortbildung

Entspannung, Symptomlinderung und ein Gewinn an Lebensqualität

Musik in Rehabilitation und der Palliativmedizin

verfasst von: Thomas Schröter

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 3/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

In einem ganzheitlichen Behandlungskonzept gewinnt auch die Musik zunehmend an Bedeutung. Nicht zuletzt, weil sie nonverbal ist und den Mensch mit seinen Emotionen positiv beeinflusst.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Bradt J et al. Music interventions for improving psychological and physical outcomes in cancer patients. Cochrane Database Syst Rev. 2011;(8):CD006911. PubMed Bradt J et al. Music interventions for improving psychological and physical outcomes in cancer patients. Cochrane Database Syst Rev. 2011;(8):CD006911. PubMed
2.
Zurück zum Zitat Bradt J, Dielo C. Music therapy for end-of-life care. Cochrane Database Syst Rev. 2010;(8):CD0071069. Bradt J, Dielo C. Music therapy for end-of-life care. Cochrane Database Syst Rev. 2010;(8):CD0071069.
3.
Zurück zum Zitat Eibl-Eibesfeld I. Die Biologie des menschlichen Verhaltens. München: Piper; 1984 Eibl-Eibesfeld I. Die Biologie des menschlichen Verhaltens. München: Piper; 1984
4.
Zurück zum Zitat Spintge R. Musik in Anästhesie und Schmerztherapie. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther. 2000;35(4):254–261. PubMed Spintge R. Musik in Anästhesie und Schmerztherapie. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther. 2000;35(4):254–261. PubMed
5.
Zurück zum Zitat Spintge R. Physiologie, Mathematik, Musik und Medizin. In Berger L (Hrsg.) Musik Magie, Medizin. Paderborn: Jungermann; 1998. Spintge R. Physiologie, Mathematik, Musik und Medizin. In Berger L (Hrsg.) Musik Magie, Medizin. Paderborn: Jungermann; 1998.
6.
Zurück zum Zitat S3-Leitlinie Psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten. Version 1.0 — Januar 2014; AWMF-Registernummer: 032/051OL. http://​www.​awmf.​org/​uploads/​tx_​szleitlinien/​032-051OLm_​S3_​Psychoonkologisc​he_​Beratung_​Behandlung_​2014-01.​pdf S3-Leitlinie Psychoonkologische Diagnostik, Beratung und Behandlung von erwachsenen Krebspatienten. Version 1.0 — Januar 2014; AWMF-Registernummer: 032/051OL. http://​www.​awmf.​org/​uploads/​tx_​szleitlinien/​032-051OLm_​S3_​Psychoonkologisc​he_​Beratung_​Behandlung_​2014-01.​pdf
7.
Zurück zum Zitat Hillecke T et al. Heidelberger Musiktherapiemanual: Chronischer, nicht maligner Schmerz - Evidenzbasierte Musiktherapie. Berlin: uni-edition; 2005, S.44ff Hillecke T et al. Heidelberger Musiktherapiemanual: Chronischer, nicht maligner Schmerz - Evidenzbasierte Musiktherapie. Berlin: uni-edition; 2005, S.44ff
8.
Zurück zum Zitat Spindtge. Musik im Gesundheitswesen - Bedeutung und Möglichkeiten musikmedizinischer und musiktherapeutischer Ansätze, In: Schriftenreihe zur Gesundheitsanalyse, Band 47 Gmünder Ersatzkasse Edition; 2007 Spindtge. Musik im Gesundheitswesen - Bedeutung und Möglichkeiten musikmedizinischer und musiktherapeutischer Ansätze, In: Schriftenreihe zur Gesundheitsanalyse, Band 47 Gmünder Ersatzkasse Edition; 2007
9.
Zurück zum Zitat Schröter T. Musiktherapeutischer Klinikspaziergang. In: Musik und Gesundheit (MuG), Nr. 23 (Musiktherapie und Migration). Wiesbaden: Dr. Ludwig Reichert Verlag; 2013. Schröter T. Musiktherapeutischer Klinikspaziergang. In: Musik und Gesundheit (MuG), Nr. 23 (Musiktherapie und Migration). Wiesbaden: Dr. Ludwig Reichert Verlag; 2013.
10.
Zurück zum Zitat Schröter T et al. Zur Situation der Patienten - Strategien der Krankheitsbewältigung. In: Seidel A. (Hrsg). Verschmerzen - Musiktherapie mit krebserkrankten Frauen und Männern im Spannungsfeld von kurativer und palliativer Behandlung - Dokumentation einer musiktherapeutisch-psychoonkologischen Forschungsarbeit. Wiesbaden: Reichert Verlag; 2005, S. 91ff Schröter T et al. Zur Situation der Patienten - Strategien der Krankheitsbewältigung. In: Seidel A. (Hrsg). Verschmerzen - Musiktherapie mit krebserkrankten Frauen und Männern im Spannungsfeld von kurativer und palliativer Behandlung - Dokumentation einer musiktherapeutisch-psychoonkologischen Forschungsarbeit. Wiesbaden: Reichert Verlag; 2005, S. 91ff
11.
Zurück zum Zitat Schröter T. Die Klangwiege in der Musiktherapie bei Patienten mit chronischen Schmerzen (Studie). In: Bernatzky et al.(Hrsg.). Nichtmedikamentöse Schmerztherapie komplementäre Methoden in der Praxis. Wien: Springer-Verlag; 2007. Schröter T. Die Klangwiege in der Musiktherapie bei Patienten mit chronischen Schmerzen (Studie). In: Bernatzky et al.(Hrsg.). Nichtmedikamentöse Schmerztherapie komplementäre Methoden in der Praxis. Wien: Springer-Verlag; 2007.
12.
Zurück zum Zitat Bossinger W. Die heilende Kraft des Singens: Von den Ursprüngen bis zu modernen Erkenntnissen über die soziale gesundheitsfördernde Wirkung von Gesang. Battweiler: Traumzeit Verlag; 2006 Bossinger W. Die heilende Kraft des Singens: Von den Ursprüngen bis zu modernen Erkenntnissen über die soziale gesundheitsfördernde Wirkung von Gesang. Battweiler: Traumzeit Verlag; 2006
13.
Zurück zum Zitat Bossinger (Hrsg.) Das Buch der heilsamen Lieder: Liederbuch zur Förderung seelischer und körperlicher Selbstheilung. Battweiler: Traumzeitverlag; 2009 Bossinger (Hrsg.) Das Buch der heilsamen Lieder: Liederbuch zur Förderung seelischer und körperlicher Selbstheilung. Battweiler: Traumzeitverlag; 2009
14.
Zurück zum Zitat Schnack G. Der Große Ruhe-Nerv - 7 Sofort-Hilfen gegen Stress und Burnout. Freiburg: Kreuz Verlag bei Herder; 2012 Schnack G. Der Große Ruhe-Nerv - 7 Sofort-Hilfen gegen Stress und Burnout. Freiburg: Kreuz Verlag bei Herder; 2012
Metadaten
Titel
Entspannung, Symptomlinderung und ein Gewinn an Lebensqualität
Musik in Rehabilitation und der Palliativmedizin
verfasst von
Thomas Schröter
Publikationsdatum
29.03.2014
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 3/2014
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-014-0955-y

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Im Fokus Onkologie 3/2014 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_ Kopf-Hals-Tumoren

Schilddrüsenkarzinom: länger progressionsfrei

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Morbus Hodgkin: Bildgebung statt Biopsie?

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Brustkrebsprävention: Vorbehalte gegen prophylaktische Mastektomie

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.