Skip to main content
main-content
Erschienen in: Manuelle Medizin 4/2019

07.06.2019 | Entwicklungsstörungen | Leitthema

Differenzialdiagnostik bei Säuglingen aus manualmedizinischer Sicht

verfasst von: Dr. L. Fünfgeld, V. Zwingenberger, G. Harke

Erschienen in: Manuelle Medizin | Ausgabe 4/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Zu den klassischen Differenzialdiagnosen des bewegungsgestörten und/oder entwicklungsverzögerten Säuglings gehören alle Erkrankungen, die durch Komplikationen während der Geburt, strukturelle Anlagestörungen, Traumata, akute Infektionen, genetische Syndrome und Tumoren verursacht werden. Aus manualmedizinischer Sicht liegt das Augenmerk auf den funktionellen Störungen im muskuloskeletalen System, die zu diagnostizieren und evtl. zu morphologischen und anderen Entwicklungsstörungen in Relation zu setzen sind.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Michaelis R et al (2004) Entwicklungsneurologie und Neuropädiatrie. 3. unveränderte Auflage. Georg Thieme, Stuttgart, New York Michaelis R et al (2004) Entwicklungsneurologie und Neuropädiatrie. 3. unveränderte Auflage. Georg Thieme, Stuttgart, New York
3.
Zurück zum Zitat Bahm J e (2009) Plexusparese. Dtsch Ärzteblatt Int 106(6):83–90 Bahm J e (2009) Plexusparese. Dtsch Ärzteblatt Int 106(6):83–90
4.
Zurück zum Zitat Böttcher TK (2006) Netters Allgemeinmedizin. Thieme, Stuttgart, S 840. ISBN 3‑13-135881-5 Böttcher TK (2006) Netters Allgemeinmedizin. Thieme, Stuttgart, S 840. ISBN 3‑13-135881-5
6.
Zurück zum Zitat James-Roberts S (1998) Links between maternal care and persistent infant crying. Child Care Health Dev 24(5):353–376 CrossRef James-Roberts S (1998) Links between maternal care and persistent infant crying. Child Care Health Dev 24(5):353–376 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Esser G (2008) Lehrbuch der klinischen Psychologie und Psychiatrie bei Kindern und Jugendlichen Bd. 3. Georg-Thieme Verlag, Stuttgart, N.Y. Esser G (2008) Lehrbuch der klinischen Psychologie und Psychiatrie bei Kindern und Jugendlichen Bd. 3. Georg-Thieme Verlag, Stuttgart, N.Y.
Metadaten
Titel
Differenzialdiagnostik bei Säuglingen aus manualmedizinischer Sicht
verfasst von
Dr. L. Fünfgeld
V. Zwingenberger
G. Harke
Publikationsdatum
07.06.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Manuelle Medizin / Ausgabe 4/2019
Print ISSN: 0025-2514
Elektronische ISSN: 1433-0466
DOI
https://doi.org/10.1007/s00337-019-0555-1

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Manuelle Medizin 4/2019 Zur Ausgabe

Informationen der SAGOM

Informationen der SAGOM

Informationen der BAOM

Informationen der BAOM

Informationen aus Österreich

Informationen aus Österreich

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Befundungskurs Radiologie

Strukturiertes Interpretieren und Analysieren von radiologischen Befunden