Skip to main content
main-content

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Seltene Erkrankungen an der Haut erkennen: So gelingt es!

15012_2011_5_Fig16_HTML.jpg

Bereits seit der Antike ist bekannt, dass die Haut ein „Signalorgan“ für zahlreiche innere Erkrankungen darstellen kann, sowohl für zahlreiche systemische Autoimmunerkrankungen als auch für seltene Stoffwechselerkrankungen. Der vorliegende Beitrag soll eine kurze Übersicht geben.

Mimics: Differentialdiagnostik bei der Rheumatoiden Arthritis

Röntgenbild einer Psoriasis-Arthritis

Verschiedene, ätiologisch unterschiedliche Krankheitsbilder können eine rheumatoide Arthritis imitieren und zu Fehldiagnosen führen. Die Anamnese und die klinischen Befunde sind grundlegend für die Diagnose einer RA, müssen jedoch immer im Kontext der Labordiagnostik und Bildgebung gesehen werden.

Differentialdiagnose und Therapie des Schnitzler-Syndroms

Exanthem bei Schnitzler-Syndrom

Das Schnitzler- Syndrom ist eine sehr seltene, erworbene Systemerkrankung, die viele Gemeinsamkeiten mit den hereditären autoinflammatorischen Syndromen aufweist. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über die klinischen Symptome, diagnostische Schritte und mögliche Differenzialdiagnosen.

Nachrichten

weitere anzeigen

Aus unseren Fachzeitschriften

21.01.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | CME | Ausgabe 1/2019

Differentialdiagnose und Therapie des Schnitzler-Syndroms

Das Schnitzler- Syndrom ist eine sehr seltene, erworbene Systemerkrankung, die viele Gemeinsamkeiten mit den hereditären autoinflammatorischen Syndromen aufweist. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über die klinischen Symptome, diagnostische Schritte und mögliche Differenzialdiagnosen.

Autoren:
F. F. Gellrich, Prof. Dr. C. Günther

10.01.2019 | Dermatomyositis | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 2/2019

Seltene Erkrankungen an der Haut erkennen: So gelingt es!

Bereits seit der Antike ist bekannt, dass die Haut ein „Signalorgan“ für zahlreiche innere Erkrankungen darstellen kann, sowohl für zahlreiche systemische Autoimmunerkrankungen als auch für seltene Stoffwechselerkrankungen. Der vorliegende Beitrag soll eine kurze Übersicht geben.

Autoren:
Dr. Bruno Gualtieri, Prof. Dr. Michael Hertl

14.12.2018 | Bronchialkarzinome | CME | Ausgabe 1/2019

Es ist nicht immer ein Lungenkarzinom …

Das Lungenkarzinom ist eine histologisch, immunologisch und daher auch morphologisch-funktionell sehr unterschiedliche Gruppe von Neoplasien mit weltweit höchster Krebsmortalität. Daher ist auch die Palette der lungenkarzinomimitierenden …

Autoren:
Dr. E. Eisenhuber, C. Schaefer-Prokop, G. Mostbeck

05.12.2018 | Psoriasis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Psoriasis und Komorbidität

Bei Patienten mit Psoriasis schränken häufig komorbide Störungen die Lebensqualität zusätzlich ein. Dazu tragen auch Stigmatisierung und Unverständnis gegenüber den Betroffenen bei. Ursache dafür sind vor allem die Äußerlich sichtbaren …

Autor:
M.A. PD Dr. med. Arnd Jacobi

16.11.2018 | Psoriasis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

CME: Wie sicher sind die neuesten Biologika bei Psoriasis vulgaris?

Die Nebenwirkungen von TNFα-Inhibitoren sind den Anwendern und Fachgruppen durch ihren weltweiten Einsatz über viele Jahre in diversen Indikationen gut bekannt. Doch wie sieht es mit möglichen unerwünschten Wirkungen der neuen IL-17- und IL-23-Inhibitoren aus?

Autoren:
Dr. med. Peter Weisenseel, Dr. med. Marian Anderko

03.11.2018 | Psoriasis | Schwerpunkt | Ausgabe 11/2018

Hautsymptome sind oft nur die Spitze des Eisbergs

Bei den meisten Menschen tritt die chronisch entzündliche Hautkrankheit erstmals vor dem 40. Lebensjahr auf. Doch nicht nur die Hauterscheinungen der Psoriasis, auch die häufig auftretenden Begleiterkrankungen bedürfen einer Behandlung.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.10.2018 | Rheumatoide Arthritis | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie? | Ausgabe 12/2018

Was ist gesichert in der Therapie der rheumatoiden Arthritis?

Die rheumatoide Arthritis führt unbehandelt zu Gelenkzerstörungen und damit zu Behinderungen der Patienten, aber auch zu erhöhter Rate an Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Je eher die Erkrankung diagnostiziert und behandelt wird, desto besser sind die Ansprechraten auf die Therapie.

Autor:
Prof. Dr. Torsten Witte

25.09.2018 | Diagnostik in der Pneumologie | Leitthema | Ausgabe 6/2018

So toxisch sind NSAR, MTX & Biologika für die Lunge

Das Spektrum der Medikamente zur Therapie rheumatologischer Erkrankungen ist breit – und nahezu alle sind potenziell pneumotoxisch. Klinisch können sich diese bronchopulmonalen Medikamenten-Nebenwirkungen auf vielfältigste Weise manifestieren. Ein Überblick.

Autoren:
Prof. Dr. J. Schreiber, Prof. Dr. U. Müller-Ladner

21.09.2018 | Untersuchung des Neugeborenen | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Blickdiagnose Hautkolorit

Unter Berücksichtigung ihrer klinischen Bedeutung werden die Hautbefunde Ikterus, Zyanose, Blässe sowie Hypo- und Hyperpigmentierung bei Kindern dargestellt. Die Aufzählungen möglicher Differenzialdiagnosen soll dabei helfen, wichtige und häufige Diagnosen in Erinnerung zu rufen.

Autoren:
Dr. med. D. Schreiner, Prof. Dr. S. Gehring

20.09.2018 | Orthopädische Rheumatologie | Leitthema | Ausgabe 11/2018

Physikalische Therapie bei Rheuma

Der Beitrag fokussiert auf den Stellenwert und die Bedeutung physikalisch-therapeutischer Optionen sowohl bei entzündlichen als auch bei degenerativen rheumatischen Erkrankungen und gibt ferner einen Überblick über die Krankheitsfolgen, die Versorgungsrealität, die Grundlagen und die vorhandene Evidenz.

Autoren:
Prof. Dr. U. Lange, S. Rehart
weitere anzeigen

CME-Kurse zum Thema

13.02.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Schnitzler-Syndrom

Das Schnitzler-Syndrom ist eine sehr seltene, erworbene Systemerkrankung, die viele Gemeinsamkeiten mit den hereditären autoinflammatorischen Syndromen aufweist. Diese CME-Fortbildung informiert Sie über die klinischen Symptome, diagnostische Schritte und mögliche Differenzialdiagnosen.

23.01.2019 | Bronchialkarzinome | CME-Kurs | Kurs

Es ist nicht immer ein Lungenkarzinom …

Die lungenkarzinomimitierende Erkrankungen umfassen angeborene, infektiöse und inflammatorische Veränderungen, benigne Raumforderungen bis hin zu anderen primären Neoplasien sowie pulmonale Metastasen. Die wichtigsten „Imitatoren“ eines Lungenkarzinoms und die Fallstricke in der Interpretation in der CT sind Inhalt dieses CME-Artikels.

 

19.11.2018 | Psoriasis | CME-Kurs | Kurs

Psoriasis vulgaris – Sicherheit und unerwünschte Wirkungen der neuesten Biologika

Zur Behandlung der Psoriasis stehen neben TNF-α und verschiedene monoklonale Antikörper zur Verfügung. Die CME-Fortbildung fasst die aktuellen Erkenntnisse zu möglichen unerwünschten Wirkungen der neuen IL-17- und IL-23-Inhibitoren zusammen.

Videos

10.11.2017 | Vaskulitiden | Kongressbericht | Onlineartikel

Groß- und Kleingefäßvaskulitiden immer besser behandelbar

Nachdem beim letztjährigen ACR die GiACTA-Studie zur Therapie der Riesenzellarteriitis die Top-News war, stehen in diesem Jahr die ANCA-assoziierten Vaskulitiden im Fokus. Auch hier gibt es große Fortschritte wie Dr. Jürgen Rech, Erlangen, im Interview berichtet.

10.11.2017 | Rheumatoide Arthritis | Video-Artikel | Onlineartikel

JAK-Inhibitoren bei rheumatoider Arthritis im Fokus

Beim ACR-Kongress 2017 vorgestellte Daten zu JAK-Inhibitoren zur Langzeittherapie und radiologischen Progression unterstreichen das therapeutische Potential dieser „Newcomer“ bei der rheumatoiden Arthritis und die Notwendigkeit der subkutanen Gabe von Methotrexat. Prof. Hanns-Martin Lorenz ordnet die Ergebnisse ein.

10.11.2017 | Juvenile idiopathische Arthritis | Kongressbericht | Onlineartikel

Fortschritte bei Dermatomyositis, juveniler idiopathischer Arthritis und Uveitis

Mit Biomarkern zu einer individualisierten Dermatomyositis-Therapie und oralen Biologika in Form der JAK-Inhibitoren zu einer kindgerechten JiA- und Uveitis-Therapie – dies waren einige der Perspektiven, die sich beim ACR 2017 für die Kinderrheumatologie eröffneten. Ein Interview mit Prof. Gerd Horneff, St. Augustin.

Sonderberichte

14.12.2018 | Rheumatoide Arthritis | Sonderbericht | Onlineartikel

Kongress kompakt zum ACR/ARHP 2018 Annual Meeting 2018

Novartis Pharma GmbH, Nürnberg

17.07.2018 | Psoriasis-Arthritis | Sonderbericht | Onlineartikel

Was ist bei der Familienplanung zu beachten?

Bei den meisten Patienten manifestiert sich die Psoriasis-Arthritis (PsA) zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr. In diesen Zeitraum fällt bei vielen Betroffenen auch die Frage nach einer möglichen Familiengründung. Was bei Patientinnen mit Kinderwunsch zu beachten ist, erklärte im Interview Professor Dr. Dr. Diamant Thaçi, Exzellenzzentrum Entzündungsmedizin (CCIM), Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Lübeck.

UCB Pharma GmbH

06.12.2016 | Rheumatologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Neue Ziele in der Therapie der rheumatoiden Arthritis

Für die medikamentöse Behandlung der rheumatoiden Arthritis (RA) sind verschiedene krankheitsmodifizierende Therapien verfügbar, die teilweise in Kombinationen eingesetzt werden. Trotz dieser etablierten Therapieoptionen gelingt es jedoch noch längst nicht bei allen Patienten, den Krankheitsprozess zu kontrollieren und die Gelenkzerstörung langfristig aufzuhalten. 

Lilly Deutschland GmbH

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise