Skip to main content
main-content

Entzündliche Erkrankungen in der Orthopädie

CME: Die nekrotisierende Fasziitis – ein chirurgischer Notfall

Nekrotisierende Fasziitis

Die nekrotisierende Fasziitis wird meist durch eine Kombination unterschiedlicher Bakterien verursacht und ist häufig auf vermeintliche Bagatelltraumata zurückzuführen. Klinisch zeigen sich initial wenig eindrückliche Hautveränderungen wie Blasenbildung oder Rötung. Diese werden häufig von übermäßig stark erscheinenden Schmerzen begleitet. Die Infektion ist potenziell lebensbedrohlich.

Revisionen nach Implantation von Totalendoprothesen am Handgelenk

TEP-Revision am Handgelenk

Bei Schädigungen des Handgelenks oder der Handwurzel war bisher die Versteifung des Handgelenks das übliche Vorgehen. Doch immer mehr Patienten verlangen nach einer Behandlung, die ihnen die Bewegungsfähigkeit des Handgelenks bewahrt. Hier ist die Implantation einer Handgelenkprothese die Therapie der Wahl.

SARS-CoV-2 & Rheuma: Wie sicher sind die Therapien?

COVID-19 RT-PCR-Test

Konsequenzen der SARS-CoV-2-Pandemie für Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen: Ein Vergleich der Handlungsempfehlungen rheumatologischer Fachgesellschaften und Risikobewertung verschiedener antirheumatischer Therapien.

Kinderorthopädie: Fehlstellungen der Hüfte erkennen und behandeln

Coxa valga

Die Hüftreifungsstörung und die daraus resultierende Hüftdysplasie stellen das Paradebeispiel für den Einfluss endogener und exogener Faktoren auf eine physiologische Gelenkstellung dar. Um diese genauso wie diverse weitere Hüftfehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen erkennen und behandeln zu können, sind drei klinische Untersuchungen zentral.

Native Gelenkinfektionen

CME: Update septische Arthritis

Septische Arthritis

Die septische Arthritis des nativen Gelenks ist ein Notfall und geht mit einer hohen Mortalität einher. Es ist entscheidend, bei Symptombeginn sofort eine adäquate Therapie einzuleiten. Dieser CME-Kurs fasst die Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von akuten Gelenkinfektionen zusammen.

CME-Fortbildungsartikel

08.10.2020 | Diabetisches Fußsyndrom | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2020

Diabetisches Fußsyndrom

Das diabetische Fußsyndrom ist eine klassisch interdisziplinär zu behandelnde Erkrankung. Ursächlich spielt die Triopathie von Ischämie, Neuropathie und Infektion eine zentrale Rolle. Die frühzeitige und strukturierte Diagnostik sowie die …

01.10.2020 | Spezielle Rekonstruktionsverfahren | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 10/2020

CME: Die nekrotisierende Fasziitis – ein chirurgischer Notfall

Die nekrotisierende Fasziitis wird meist durch eine Kombination unterschiedlicher Bakterien verursacht und ist häufig auf vermeintliche Bagatelltraumata zurückzuführen. Klinisch zeigen sich initial wenig eindrückliche Hautveränderungen wie Blasenbildung oder Rötung. Diese werden häufig von übermäßig stark erscheinenden Schmerzen begleitet. Die Infektion ist potenziell lebensbedrohlich.

18.09.2020 | Wunden und Weichteilverletzungen | CME | Ausgabe 5/2020

Fixateur externe: temporäre Fixation und Weichteilmanagement am oberen Sprunggelenk

Nach der Lektüre dieses Beitrags … kennen Sie die notwendigen Erstmaßnahmen beim Vorliegen einer Luxationsfraktur am oberen Sprunggelenk (OSG) oder angrenzender Strukturen, können Sie die Standarddiagnostik sowie spezielle Untersuchungsmethoden bei …

27.08.2020 | Pädiatrische Radiologie | CME | Ausgabe 9/2020

Chronische nichtbakterielle Osteomyelitis

Die chronische nichtbakterielle Osteomyelitis (CNO) ist eine autoinflammatorische Knochenerkrankung im Kindes- und Jugendalter mit Bevorzugung des weiblichen Geschlechts. Sie manifestiert sich mit mehreren ossären Läsionen, wobei die metaphysären …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

08.06.2020 | COVID-19 | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Bislang keine Virusreaktivierung: Biologikatherapie nach COVID-19-Infektion

Berichtet wird über einen Fall mit rheumatoider Arthritis und unzureichender Kompensation unter einer Kombinationslangzeittherapie mit Methotrexat und Leflunomid. Nach durchgemachter COVID-19-Infektion erfolgte eine Neueinstellung auf einen TNF-alpha-Hemmer.

21.01.2020 | Rheumatoide Arthritis in der Orthopädie | Kasuistiken | Ausgabe 3/2020

Neurologische Symptome bei einer Patientin mit rheumatoider Arthritis – Ihre Diagnose?

Eine 78-jährige Rheumatikerin stellte sich mit zunehmender Schwäche in den Beinen, Gangunsicherheit und Schüttelfrost vor. Zudem klagte sie über Übelkeit und bifrontalen Kopfschmerz. Das Rheuma war unter einem TNF-alpha-Inhibitor, Methotrexat und Prednisolon gut eingestellt.

13.08.2019 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 14/2019

Das kann er gleich zum Patent anmelden!

Das Schöne am Beruf des Hausarztes ist die Vielfalt! Man kann nie wissen, was einen hinter der Tür des Sprechzimmers erwartet. Diesmal war es ein Patient um die 40 Jahre mit einer beulenartigen Schwellung am rechten Ellenbogen, die ohne ein Trauma spontan aufgetreten war.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

08.09.2020 | COVID-19 | Original Paper Zur Zeit gratis

Operationshelme erhöhen Risiko einer COVID-19 Infektion für Chirurgen

Sollten Chirurgen sterile Operationshelme tragen? Diese Systeme dienen als Spritzschutz und sollen mittels einer speziellen Filter- und Belüftungseinrichtung das Einatmen von Aerosolpartikeln verhindern. Eine doppelblinde, randomisierte Kontrollstudie rät nun vom Einsatz dieser Helme ab (Beitrag auf Englisch).

Autoren:
Gavin Schaller, Sandeep Krishan Nayar, Marios Erotocritou, Alexander Overton, Thomas Stelzhammer, Onur Berber

26.08.2020 | COVID-19 | Hot Topics | Ausgabe 7/2020 Open Access

SARS-CoV-2 & Rheuma: Wie sicher sind die Therapien?

Konsequenzen der SARS-CoV-2-Pandemie für Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen. Ein Vergleich der Handlungsempfehlungen rheumatologischer Fachgesellschaften und Risikobewertung verschiedener antirheumatischer Therapien

Konsequenzen der SARS-CoV-2-Pandemie für Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen: Ein Vergleich der Handlungsempfehlungen rheumatologischer Fachgesellschaften und Risikobewertung verschiedener antirheumatischer Therapien.

Autoren:
Dr. J. Leipe, B. F. Hoyer, C. Iking-Konert, H. Schulze-Koops, C. Specker, K. Krüger

10.08.2020 | Arthrosen | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Revisionen nach Implantation von Totalendoprothesen am Handgelenk

Bei Schädigungen des Handgelenks oder der Handwurzel war bisher die Versteifung des Handgelenks das übliche Vorgehen. Doch immer mehr Patienten verlangen nach einer Behandlung, die ihnen die Bewegungsfähigkeit des Handgelenks bewahrt. Hier ist die Implantation einer Handgelenkprothese die Therapie der Wahl.

Autoren:
Dr. H.-G. Damert, M. Kober, I. Mehling

07.08.2020 | Pädiatrische Orthopädie und Unfallchirurgie | Leitthema | Ausgabe 10/2020

Kinderorthopädie: Fehlstellungen der Hüfte erkennen und behandeln

Die Hüftreifungsstörung und die daraus resultierende Hüftdysplasie stellen das Paradebeispiel für den Einfluss endogener und exogener Faktoren auf eine physiologische Gelenkstellung dar. Um diese genauso wie diverse weitere Hüftfehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen erkennen und behandeln zu können, sind drei klinische Untersuchungen zentral.

Autoren:
Dr. F. Thielemann, A. Postler, C. Druschel, KP Günther, J. Goronzy

05.08.2020 | COVID-19 | Empfehlungen und Stellungnahmen von Fachgesellschaften | Ausgabe 7/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Aktualisierte Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

Nachdem inzwischen zunehmend wissenschaftliche Daten aus Registern, Querschnittstudien und Fallserien vorliegen, soll das vorliegende Update, die von der DGRh gegebenen Empfehlungen aktualisieren und um neue Erkenntnisse erweitern.

Autoren:
Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops, Christof Iking-Konert, Jan Leipe, Bimba Franziska Hoyer, Julia Holle, Frank Moosig, Peer Aries, Gerd Burmester, Christoph Fiehn, Andreas Krause, Hanns-Martin Lorenz, Matthias Schneider, Philipp Sewerin, Anna Voormann, Ulf Wagner, Prof. Dr. med. Klaus Krüger, Christof Specker, Kommission Pharmakotherapie, Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

14.07.2020 | Gelenkinfektionen | Originalien Open Access

Diagnostik der periprothetischen Infektion

Entwicklung eines evidenzbasierten Algorithmus der Arbeitsgruppe implantatassoziierte Infektion der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik

Die periprothetische Infektion (PPI) einer Endoprothese stellt eine der schwerwiegendsten Komplikationen im Bereich der Orthopädie dar und ist eine der Hauptursachen von Revisionsoperationen. Aufgrund der demographischen Veränderung unserer …

Autoren:
PD. Dr. H. Mühlhofer, N. Renz, A. Zahar, M. Lüdemann, M. Rudert, R. Hube, L. Frommelt, R. Ascherl, C. Perka, R. von Eisenhart-Rothe

08.07.2020 | Gelenkinfektionen | Leitthema | Ausgabe 8/2020

Periprothetische Früh- und Spätinfektionen

Neuste Entwicklungen, Strategien und Behandlungsalgorithmen

Periprothetische Infektionen haben vielfältige Folgen und sind daher eine schwerwiegende Komplikation nach der Implantation einer Endoprothese. Eine bedeutende Rolle in der Behandlung spielt das Debridement mit Antibiose und Implantaterhalt. Bei …

Autoren:
Prof. Dr. B. Lehner, G.-W. Omlor, M. Schwarze

07.07.2020 | COVID-19 | Review | Ausgabe 1/2020 Open Access

Wie Gesundheitspersonal sich vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 schützen kann

Schweizer Forscher interpretieren die verfügbaren Daten zur Übertragung von SARS-CoV-2, vergleichen grundlegende Merkmale zwischen den verschiedenen Maskentypen und geben in dieser englischsprachigen Arbeit Auskunft darüber, wie Beschäftigte des Gesundheitswesens sich am besten vor COVID-19 schützen.

Autoren:
Rami Sommerstein, Christoph Andreas Fux, Danielle Vuichard-Gysin, Mohamed Abbas, Jonas Marschall, Carlo Balmelli, Nicolas Troillet, Stephan Harbarth, Matthias Schlegel, Andreas Widmer, Swissnoso

02.07.2020 | Weichteilinfektionen | Übersichten

Nekrotisierende Fasziitis der Kopf-Hals-Region – 3 Fallberichte und Literaturübersicht

Die nekrotisierende Fasziitis (NF) ist eine lebensbedrohliche, meist bakterielle Weichteilinfektion, die nur selten die Kopf-Hals-Region betrifft. Charakteristisch sind der rasche Progress und die systemische Mitbeteiligung, die die …

Autoren:
L. Huber, J. Budjan, N. Rotter, PD Dr. A. Lammert

12.06.2020 | Gelenkinfektionen | Originalien

PJI-TNM als neues Klassifikationssystem für Endoprotheseninfektionen

Eine Evaluation von 20 Fällen

Eine periprothetische Infektion ist die häufigste Komplikation nach endoprothetischem Gelenkersatz des Knies und die dritthäufigste Komplikation nach Hüftgelenkersatz [ 15 ]. Mit zunehmender Alterung der Gesellschaft konnte in Deutschland, aber …

Autoren:
Markus Rupp, Maximilian Kerschbaum, Viola Freigang, Susanne Bärtl, Florian Baumann, Andrej Trampuz, Prof. Dr. med. Dr. biol. hom. Volker Alt
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2011 | Weichteilinfektionen | OriginalPaper | Buchkapitel

Weichteil- und Gelenkinfektionen

Weichteilinfektionen entstehen endogen durch Erreger der patienteneigenen Flora oder exogen mit neu erworbenen Erregern aus der Umgebung des Patienten. Die Gefahr einer Infektion ist abhängig von der Erregervirulenz, dem Immunsystem des Patienten …

2011 | Weichteilrheumatische Erkrankungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Rheumatische Weichteil- und Gelenkerkrankungen

Bei den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises handelt es sich um eine inhomogene, sehr weit gefasste Gruppe von z. T. sehr unterschiedlicher Krankheiten. Diese umfasst die infektiösen Arthropathien und die entzündlichen Polyarthropathien …

2011 | Infektionen in der Orthopädie und Unfallchirurgie | OriginalPaper | Buchkapitel

Infektionen

Die wichtigste Funktion der Haut ist der Schutz gegen äußere Einflüsse. Verlust der dermalen Integrität durch eine Verbrennung, ein anderes Trauma oder eine Krankheit wie Diabetes (Singer u. Clark 1999) kann zu einer Behinderung, Hypermetabolie …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise